Täglich Kopfschmerzen und schwarz vor Augen.

3 Antworten

Ich bin mal ein halbes Jahr mit Kopfschmerzen in der beschriebenen Art aufgewacht und abends zu Bett gegangen. Keine Tabletten oder Tropfen haben gewirkt. Hausarzt, Neurologe, keiner konnte etwas finden. Dann war ch bei einem Internisten und der stellte fest, auch bei zu niedrigem Blutdruck können Kopfschmerzen auftreten. Er verschrieb mir ein Mittel zur Stabilisierung - nicht Steigerung - des Blutdrucks. Die Wirkung setzte erst nach mehr als 10 Tagen ein: nach Arbeitsschluß war ich einkaufen und ging dann aus dem Laden und blieb abruppt stehen, etwas war anders, die Kopfschmerzen waren weg. Wie sieht es mit Deinem Blutdruck aus? Migräne kann es eigentlich auch nicht sein, weil die nicht dauerhaft ist. Ist schon mal ein EEG gemacht worden?

Bei einem Arzt wurde tatsächlich mal ein zu niedriger Blutdruck festgestellt auch als ich wegen Kopfschmerzen da war. EGG sollte gemacht werden es ist dann aber was dazwischen gekommen. Ich werde aufjedenfall zu einem Internisten gehen, vielleicht kann der mir ja auch helfen.Danke (:

0

Ich tippe entweder auf Migräne, einen Gehirntumor oder eine Hirnhautentzündung. Vielleicht sinds auch stinknormale Kopfschmerzen aufgrund von wassermangel...

Und Du glaubst, dass Du hier eine bessere Antwort bekommst, als von den Fachärzten, bei denen Du warst?

Ich weiß es nicht. vielleicht ja vielleicht nein. Aber ich war jetzt mittlerweile schon bei so vielen Ärzten das ich ehrlich gesagt hoffe hier meine Antwort zu finden und vielleicht gibt es ja Irgendjemand der das selbe hat wie ich und mir somit sagen kann was er dagegen tut.

0

Können Kopfschmerzen mit dem Augendruck zu tun haben?

Ich habe schon ein paar Wochen Kopfschmerzen im Bereich der Stirn, über den Augen. Die Schmerzen sind nicht allzu stark, doch reichlich unangenehm.

...zur Frage

Habt ihr Tipps gegen Nackenschmerzen/Kopfschmerzen/Übelkeit?

Hallo Leute, ich (w/15) habe immer so abnormale Kopfschmerzen + Migräne mit Aura, war deshalb auch schon bei einem Neurologen & habe ein MRI gemacht (Befund negativ). Momentan bin ich bei einem Kieferostheopad weil mein rechter Kiefer steif ist. Aus diesem Grund haben bei mir 14 Wirbel geknackst. Seitdem habe ich regelmässige Nackenschmerzen & kann nicht mehr so gut schlafen. Ausserdem habe ich jetzt häufiger Kopfschmerzen, dafür keine Migräne mehr. Mir ist auch immer am Morgen übel & ich bin nicht schwanger. Habt ihr Tipps gegen Nackenschmerzen oder Kopfschmerzen?

...zur Frage

Starke Kopfschmerzen bei Brille, bei Kontaktlinsen aber nicht?

Ich habe eine Hornhautverkrümmung und bin kurzsichtig. Seit einiger Zeit, circa zwei Monate bekomme ich was täglich sehr starke Kopfschmerzen. Diese Kopfschmerzen kommen immer wenn ich eine Brille trage, wenn ich meine Kontaktlinsen, welche die gleiche stärke haben, trage bekomme ich keine Kopfschmerzen. Vor gerade einem Monat war ich dann beim Augen Arzt. Und der meinte meine Augen seien schlechter geworden jedoch glaubt er nicht das das der Grund ist wieso ich immer Kopfschmerzen habe. Habt ihr vielleicht eine Idee denn er meinte dass meine Augen nur um circa ein viertel Dioptrien schlechter geworden sind.

...zur Frage

Komisches Gefühl hinter Augen und Bewusstseinsstörungen?

Hallo!

Ich hätte eine Frage ..
ich habe seit längerem ab und zu Kopfweh aber täglich ein komisches Gefühl hinter den Augen (wie ein ziehen und muss kämpfen dass meine Augen nicht zu fallen) dann bin ich öfter wie gerade 'in einer anderen Welt' schalte meine Umgebung aus bis es mich reist und ich wieder mit dem Bewusstsein da bin, ausserdem bin ich immer sehr erschöpft und müde.

Ich weiss nicht was es sein kann, hab vor 4 Jahren ein CT (ich glaube es heisst so; wo man in der Röhre ist) und da war bei meinem Kopf alles ok. Habe zur Zeit viel Stress und extreme Rückenverspannungen. Zusätzlich bin ich vor 4 Jahren bei einem Mopedunfall auf meinem Kopf stark aufgeprallt und bin seit dem sehr wetterfühlig..

Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann? Vl hat wer was ähnliches?

Danke im Voraus!!

...zur Frage

ständiger Augendruck?

Servus :-)

vielleicht kennst sich jemand damit aus.

Vorab ich bin Busfahrer

Und zwar, ich habe seit einem Arbeitsunfall (Gegenstand gegen linkes Auge abbekommen) nach 3-4 Stunden Fahren einen starken Augendruck. Es fühlt sich an, als ob die drückende Stelle oberhalb des Augapfels sich befindet. Dazu kommen automatisch Kopfschmerzen.

Natürlich lässt dadurch die Konzentration stark nach.

Täglich Fahrer ich im Schnitt 7-8 Stunden Bus in der Stadt.

Hat vllt jemand einen Rat für die Ursache? ;-)

Zum Augenarzt gehe ich noch, aber vllt hat jemand eine erste Einschätzung...

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?