täglich "klimmzüge" - schmerzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Täglich sollten Klimmzüge nicht trainiert werden.

Hier kann, wenn man es übertreibt, sich schnell eine Sehnenscheidenentzündung einfangen.

Lege erst einmal eine Pause ein, bis Du völlig schmerzfrei bist.

Dann riechen 2 Trainingstage in der Woche.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich könnte es an einer extrem falschen und verrenkten Ausführung liegen. 1-3 Klimmzüge ohne Steigerung sollten aber keine Schmerzen verursachen, da läuft man ja noch nicht mal warm.
Sollte es dabei bleiben, würde ich früher oder später einen Arzt aufsuchen.
Wenn der Körper bei Kleinstbelastungen ohne Steigerung (also maximalem Muskelzuwachs und Nutzung) Probleme aufzeigt ist das nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Das Problem ist wohl nicht die Ausführung sondern Einseitigkeit. 

Nur ein komplexes Training ist ein gutes und gesundes Training. Dysbalancen durch falsches oder einseitiges Training gehören zu den größten Problemen im Kraftsport, Schäden entstehen selten weil man zu viel aber oft weil man falsch trainiert.

Klimmzüge beanspruchen besonders den Bizeps - dann solltest Du aber mindestens den Gegenspieler mit trainieren, das ist der Trizeps. 

Geht auch zuhause - Liegestütze.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?