Täglich Haare wachen schädlich?^^

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist vor allem unnötig.

Wer eh eine starke (stärkere) Sebumproduktion hat, der regt sie mit entfettenden Shampoos erst recht noch an.

Meistens werden zudem Shampoos mit aggressiven Inhaltsstoffen verwendet.

Wasche sie stattdessen erstmal nur jeden zweiten Tag. Dann jeden dritten. Also den Waschrhythmus hinaus zögern.

Ich lese bei einer anderen Frage, dass du Schuppen hast:

http://www.gutefrage.net/frage/wie-werde-ich-schuppen-los-

Das hängt auch mit dem täglichen Haare waschen sowie Nutzung des falschen Pflegemittels zusammen.

Versuche es mal mit einer Joghurt-Öl-Kur. Einfach einen Becher Naturjoghurt mit einem Esslöffel (Oliven-)Öl vermischen, auftragen, einwirken lassen und lauwarm abspülen.

Deinen Haaren geht es auf jeden Fall besser, wenn sie zur Ruhe kommen.

Eben WEIL du sie jeden Tag wäschst, werden sie so schnell fettig.

Versuch dich von jeden Tag auf aller 1,5 Tage (Wechsel zwischen morgens und abends Haarewaschen) bis auf alle 2-3 Tage Haarewaschen zu steigern. Lass in der Zeit am besten erst mal Spülungen weg und nutz nur Shampoo. Massier das Shampoo vor allem nicht in die Kopfhaut, sondern in die Haare, sonst produzieren deine Talgdrüsen durch die Stimulation noch mehr Talg.

Wenn du irgendwann nur aller paar Tage zu waschen brauchst, kannst du auch wieder Kuren und Spülungen verwenden.

Wenn du sie nicht "arbeitsbedingt" jeden Tag waschen musst,wuerde ich es auf 2-3 X die Woche reduzieren.

Es ist lt. Ärztlicher Meinung nicht nötig sich täglich die Haare zu waschen - aber es ist auch nicht schädlich - sprich dir fallen dadurch nicht schneller die Haare aus oder ähnliches.

GLG Ede

Ich wasche meine Haare 1 mal die Woche und seither sind die nicht mehr fettig!

Nein nur zu aggressive und viele Pflegemittel sollte man nicht benutzen.

Was möchtest Du wissen?