Täglich 3 Liter Wasser trinken ungesund?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ernährungswissenschaftler und Ärzte sehen den großen, nationalen Durst inzwischen mit Skepsis. „Zwei bis drei Liter am Tag“, diese Faustregel aus den Gesundheitsblättchen ist überholt. Neue Erkenntnisse machen die Weisheit „Je mehr Wasser, desto besser“ ungefähr so wertvoll wie alles, was mit der Wasserspülung den Bach runtergeht. Inzwischen gilt unter Ernährungsspezialisten die Regel: Bei zu viel Wasser säuft die Gesundheit ab.

www.welt.de/wissenschaft/article896133/Bei-zuviel-Wasser-saeuft-der-Koerper-ab.html

Kommt drauf an wieviel Wasser du zusätzlich verbrauchst...also wenn du viel schwitzt dann wären 3 Liter kein problem. Nur würde ich mir nicht 1 Liter Wasser vor den Mahlzeiten runterwürgen. Das wäre schnell unangenehm.

Hallo Thomas!

Drei Liter täglich zu trinken ist sehr gut bei einer durchschnittlichen Körpergrösse. 

ABER: vor den Mahlzeiten zu trinken ist eine schlechte Idee, da du damit die Magensäfte total verdünnst und dadurch nicht mehr gut verdauen kannst. Ich sehe zwei Lösungen: entweder du ersetzt eine Mahlzeit durchs Trinken (das Frühstück zum Beispiel) oder du wartest vor dem Essen mindestens eine Halbe Stunde nachdem du den letzten Glas getrunken hast. Das Wasser ist dann durch den Magen vorbei und es ist alles wieder im grünen Bereich!

Alles Gute beim Abnehmen!

An sich sind 3l nicht allzu schlimm. Jedoch solltest du nicht so viel auf einmal trinken sondern verteilt über den ganzen Tag. Z.b. Alle 30 Minuten ein Glas Wasser oder so☺️

Nein, ist total ok :) Nur würde ich das Wasser mehr verteilen und nicht nur auf drei Mahlzeiten aufteilen.

wozu willst du bei jeder mahlzeit überhaupt soviel wasser trinken ?
Trink doch über den Tag verteilt die 3L Wasser, wird dir dann leichter fallen die Flüssigkeit zu dir zu nehmen.
Aber nein, Wasser kann in diesen Mengen nicht ungesund sein.

Was möchtest Du wissen?