Täglich 1 Stunde mit Hund spazieren gehen, danach Hantelbank... Ok so?

3 Antworten

Eine Stunde Spaziergang ist förderlich für die allgemeine Gesundheit aber weniger geeignet Fettpölsterchen zu reduzieren, weil es nicht zu einer Ausdauerbelastung führt. Die Hantelbank ist eine gute Sache, wenn du damit Muskeln aufbauen kannst. Die Gestaltung des Trainingsplanes ist Voraussetzung eines harmonischen Muskelaufbaues. Welche Möglichkeiten hast du mit der Hantelbank?

Nicht jeden Tag trainieren! Drei Tage die Woche mit einem Tag Pause reicht! Und nicht nur Drücken, ALLE Körperteile. Rücken, SChultern, BRust, Beine, Waden Bauch. Das verbrennt richtig.

Das hört sich so an als hättest du den Hund als Fitnessgerät gekauft ;-) . Spaß beiseite, Hudne sind toll und auch wenn du nicht so viel verbrennst wie beim richtigen Training, So verbrennst du doch mehr als im Büro.

Wie am besten abnehmen und Muskeln aufbauen?

Hallo, bin 24 und 188 wiege 113 Kilo. Ich habe ordentlich bauchfett. Ich trainiere seit einem halben Jahr und esse im Kaloriendefizit. Ich will auf 95 Kilo runter.

Ich trainiere folgendermaßen : 5 mal die Woche, ein Tag ausdauer eine Stunde cardio und ein Tag Kraft Training eine Stunde, immer wechselnd täglich.

Ich nehme aber keine Muskeln zu irgendwie, das Fett bleibt irgendwie, aber meine Kilos gingen schon bisschen runter., ich esse sehr viel eiweiß.

Ich will einfach abnehmen und Muskeln aufbauen.

Wie mache ich das am besten?

...zur Frage

Dick sein und trotzdem Muskeln aufbauen?

Hallo, ich leide an sehr starkem Übergewicht. Bmi von 30+ bei absolut Null Muskelmasse. Was passiert jetzt wenn ich mit einem Anfängerplan anfange und meine Ernähung umstelle? Nehm ich dann auch automatisch ab, oder muss ich bevor ich mit dem Muskeltraining anfangen kann, erstmal abspecken?

...zur Frage

Laufen mit dem Hund: Kalorienverbrennung

Ich gehe mit meinem Hund mindestens eine Stunde am Tag spazieren. Verbrenne ich da auch Kalorien und wenn ja wie viel?

...zur Frage

Soll ich lieber Muskeln aufbauen oder weiter eine Diät machen?

Hey, also erst einmal zu mir ich bin ca. 160cm groß und wiege um die 53-54kg und bin 16 Jahre alt und weiblich.Als ich mit dem Krafttraining angefangen habe war ich übergewichtig ca 63kg und habe erfolgreich durch ein Kaloriendefizit ca über ein halbes Jahr abgenommen.
Mit meinem Bauch bin ich zufrieden allerdings hätte ich gerne dünnere und straffere Beine (Problemzone) aber dennoch einen Po jetzt frage ich mich ob ich Muskeln aufbauen soll sprich Überschuss oder ob ich lieber noch weiter abnehmen soll bis ca 50kg oder soll ich auf Erhaltungkalorien essen? Hat jemand von euch einen Rat oder war in der selben Situation?

...zur Frage

Wie Beintraining als Mädchen?

Hallo,

ich bin momentan im Defizit und hab vorher eigentlich immer viel Sport Gemacht... vor allem Volleyball. Meine Beine sind schon so unter der Fettschicht muskulös und ich hab auch diesen Muskelhubbel über dem Knie und allgemein ist da alles relativ fest. ich möchte jetzt ins fitnesstudio und mit Gewichte trainieren Bzw an Geräten, aber als einsteiger baut man ja wohl schneller neben dem fettabbau Muskeln auf. Das will ich aber nicht... sollte ich meine Beine nur mit Eigengewicht wie bislang trainieren oder wenig Gesicht nehmen? Wie mache ich das am besten, weil muskulöser will ich nicht werden an den Beinen, aber am Hintern gerne 😌

...zur Frage

Low Carb Defiphase Kalorien zählen nötig?

Guten Tag, ich werde jetzt bald zum ersten mal in meinem Leben die Defiphase beginnen. Vorab war jetzt lange in der Massephase, bin trainieren im Fitnessstudio und kenne mich auch einigermaßen aus sprich ich weiß was JoJo Effekt ist usw hab Low Carb in der Vergangenheit mal immer ne kurze Zeit 4 5 Tage gemacht in den ersten Tagen ist es zwar schwer aber ich habe ein Ziel vor meinen Aufgaben und deswegen packe ich es. Und an alle die Low Carb verteufeln Leute Kohlenhydrate oder das Zucker wie wir es heute kennen ist nix als Fettverbrennungsstopper und Low bedeutet ja auch wenig also ich denke so 50-70g Kohlenhydrate werde ich am Tag schon aufnehmen halt nur verteilt in Frühstück und Mittagessen.

Ich hätte dazu eine Frage ist es nötig während der Defi kalorien zu zählen? Also ich würde bei der Ernährung lediglich darauf achten keine Kohlenhydrate zu nehmen so richtig auf Kalorien würde ich jetzt nicht achten würde es reichen wenn ich mich so esse das ich satt bin?

Ich habe Angst zu wenig Kalorien aufzunehmen und in den JoJo Effekt zu kommen aber wiederum habe ich dann Angst zu viele aufzunehmen was aber auch unwahrscheinlich ist während Low Carb da die meisten Sachen die keine Kohlenhydrate haben eher weniger Kalorien haben zb Geflügel.

Wie bereits gesagt bin nicht so der Typ der sich alles trackt / aufschreibt etc würde es reichen einfach nicht zu viel zu essen auf kohlenhydrate hauptsächlich zu verzichten? würde das schon als Defiphase gelten?

Am Tag werde ich meine Kohlenhydrate hauptsächlich durch Eiweisshakes und Milch aufnehmen und halt am morgen etwas Obst was noch Kohlenhydrate hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?