tadel wegen " prügelei " in der schule!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am besten du sprichst vielleicht nochmal mit einem Vertrauenslehrer und suchst nochmal das Gespräch mit dem Direktor, ohne, dass die beiden Schüler dabei sind. Wenn du sachlich deine Situation vorträgst und ihnen erklärst, dass du dich einfach nur gegen die bedrohliche Situation gewehrt hast (2 gegen einen ist sehr feige), dann denke ich, ziehen sie den Tadel zurück.

Kannst ja erklären, dass du nicht der Schlägertyp bist sondern dich nur gewehrt hast. Und Notwehr ist auch im Gesetzbuch ein Rechtfertigungsgrund. Begründe es mit Notwehr.

Und bei Notwehr hat man nichts Unrechtes getan, ist also weder schuldig, noch hat man eine Strafe zu erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erklär dem Direktor den Vorfall, und auch, dass du aus Notwehr gehandelt hast, entschuldige dich aber besser trotzdem bei den Beiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Direkt darauf gefragt: Hast du dem Rektor deine Version der Geschichte klar dargelegt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annonym1000
31.08.2013, 17:06

Natürlich aber ich habe keine zeugen und die anderen beiden haben beide die gleiche geschichte erzählt . Wahrscheinlich sind zwei glaubwürdiger als einer

0

Was möchtest Du wissen?