Tabuthema Geld - Warum kann Partner nicht offen darüber reden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei den meisten Paaren die ich kenne (auch mich und meinen Mann) wird das so gehandhabt das Geldgeschenke beiden gehören. Also es wird jetzt nicht jeder 10er, 20er von der Oma geteilt. Aber wenn es von den Schwiegereltern zu Weihnachten 300 für ihn gibt, bekomme ich 150,- davon. Das mussten wir nicht ausdiskutieren, das musste ich nicht fordern, das hat sich bei uns einfach so ergeben aus unserem Fairnesempfinden.

Davon abgesehen verdient er auch ein paar hundert mehr als ich, darum zahlt er auch bei den Lebensmitteln etwas mehr dazu.

"Jeder zahlt gleich viel ein" - ist auf den ersten Blick eine sehr faire Methode. Aber wenn der eine dann Monatsende schon genau aufs Geld schaun muss wärend sich der andere noch alles mögliche leistet ist eben Neid auch wo vorprogrammiert. Darum bin ich der Ansicht das der finanziell stärkere Partner ruhig etwas mehr investieren kann.

Ich hoffe du bekommst das mit deinem Mann hin. Geld ist eine sehr heikle Angelegenheit, wo man sich schnell benachteiligt oder ausgenutzt fühlen kann und nicht jeder löst das so friedlich.

Als partner in einem Gemeinsam haushalt sollte man auch eine Haushaltskasse haben wo jeder den Gleichen betrag einzahlt. Damit können dann einkäufe und alle möglichen Häuslichen ausgaben getilgt werden.

Ihr solltet einen Monatlichen Fixbetrag setzen und jeder zahlt die hälfte, somit kommt es nicht zu unstimmigkeiten. Zudem solltet ihr darüber sprechen können, ihr seid ja keine WG. Sag ihm er soll tacheles machen.

Wenn es an geld mangelt kannst du ja einen Job annehmen

frage doch mal seine Mutter.... es geht ja schließlich auch um ihren Enkel... was sie denn dazu sagt

ich finde auch, dass es den Partner nichts angeht was man verdient oder zugesteckt bekommt. Außerdem kann jeder mit seinem Geld machen was er will solange geklärt ist, wie viel jeder in die gemeinsame Haushaltskasse steckt.

Dieser Betrag sollte fest gestellt werden und in eine Kasse getan werden aus der der Unterhalt für die Familie gesichert ist.

Was möchtest Du wissen?