Tabletten verschlimmern Krankheit, was kann man tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Diese Blutdrucksenker sind genau auf den einzelnen Patienten und dessen gesundheitlichen Gesamtzustand abgestimmt. Die Wahl des richtigen Medikaments kann in einem solchen sehr Fall schwierig sein ... und ... sie kann sich auch ändern.

Wenn deine Mutter derart starke Probleme mit ihrer Sehkraft hat, seitdem sie diese Medikamente nimmt, sollte sie unbedingt:

° diese Tabletten nehmen und ... zu ihrem Augenarzt gehen.

° entsprechend seiner Diagnose (Meinung) entweder zu ihrem behandelnden Arzt zurückgehen und ihm den Befund des Augenarztes vorlegen, oder

° einen anderen Arzt zu Rate ziehen. Allerdings muss sie diesen, um eventuell mögliche Fehldiagnosen zu vermeiden ... ihre (möglichst komplette) Krankengeschichte (Befunde, Bilder etc.) mitbringen.

Hoher Blutdruck ist, wie wir alle wissen ... eine ernstzunehmende Gesundheitsstörung ... und kann neben Organschädigungen etc. auch Schlaganfälle oder Infarkte bewirken.

Auf der anderen Seite ist die Auswirkung von Medikamenten auf eine ohnehin schon schwache Sehkraft (andere Sehfehler?) zu beachten.

Ein Mensch, der nur eine geringe Sehkraft hat, welche sich verschlechtert, der kann sich mit einiger Schulung eine realtiv hohe Lebensqualität trotz seinen schwindenden Sehvermögens sichern ... Ein Mensch, der im "positiven" Fall durch einen Schlaganfall oder einen Infarkt gesundheitlich stark oder schwer beeinträchtig wird ... der kann nie wieder wie ein "normaler" Mensch leben.

Zwischen diesen Übeln hat ein Arzt zu entscheiden ... eine schwierige Aufgabe ... und zwei oder drei Ärzte zu konsultieren wäre in einem Fall wie dem deiner Mama bestimmt eine gute Idee.

Man kann das Medikament wechseln, vieleicht ist ein anders mit aehnlichen Wirkstoff vertraeglicher. auch ist es moeglich mit der Versichertenkarte zu einem andern Arzt zu gehen und ein 2 Meinung einzuholen. Vieleicht sollte sie gleich mal zu einem Kartiologen / Herzspezialisten wegen der Beschwerden gehen.

Am besten zum Augenarzt gehen. Wenn es wirklich schlimer geworden ist, wird er sich mit dem Hausarzt beraten. Vllt liegt die Sehverschlechterung an anderen Erkrankungen (Glaucom/Cataract). Wie alt ist deine Mutter ? Ein Cataract (grauer Star) ist bei älteren Menschen nicht selten !

Der Bluthochdruch sollte "bekämpft" werden. Wenn möglich ohne Tabletten, denn diese haben (egal welche) immer Nebenwirkungen.

Wie sieht es denn mit dem Gewicht deiner Mam aus? Bewegung? Sport? Viel Trinken (Wasser)?, Zuviel Wurst und Fleischkonsum, Salz...?

Manchmal muss der Arzt etwas verschreiben ,welche starke Nebenwirkungen haben .Der Arzt hat sicher keine andere Möglichkeit gesehen.

zu hoher Blutdruck kann immer auf die Augen schlagen. Mit oder ohne Tabletten.

Wenn sie die Tabletten eigenmächtig absetzt, sind die Konsequenzen weitaus schlimmer.

Vielleicht brauch sie ein paar Tage, um sich an die Tabletten zu gewöhnen. Wenn nicht kann sie nä. Woche dem Arzt Bericht erstatten und ggf. eine andere Sorte bekommen.

Sie nimmt die Tabletten schon ein Halbes jahr ich möchte nicht das meine mama erblindet die alten da hatte sie keine probleme!!

0

zu einem anderen arzt gehen und sich eine zweite meinung holen

VORSICHT

die leute die hier antworten kennen weder die diagnose noch die verwendeten medikamente

es gibt für deine mutter nur eine lösung

DER VERORNDENDE ARZT MUSS SICH MIT IHREM AUGENARZT BERATEN

alles andere könnte zu einem schlimmen ende führen

Was möchtest Du wissen?