Tabletten mit Zistrose-Extrakt: wie wirksam gege Grippe- und Schweinegrippe-Erreger?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mehrere Forschergruppen haben zeigen können, dass ein spezieller Extrakt einer bestimmten Varietät dieser Zistrose (C. incanus ssp. tauricus L.) antiviral wirksam ist. Wissenschaftliche Studien gibt es allerdings nicht. Persönlich habe ich aber mit Zistrosentee erfolgreich meien Blasenentzündung in Griff bekommen. Es hat nichts mehr geholfen. Weitere Infos siehe Link :http://de.wikipedia.org/wiki/Graubehaarte_Zistrose

 - (Gesundheit, Viren, Grippe)

Hallo, ich bin chronisch krank, leide u.a. an bis zu 10 Infekten/Jahr, die immer mit Antibiotika bekämpft werden müssen, da es sonst zu Lungenentzündungen, Sinusitiden etc. kommt. Ich nehme seit ein paar Jahren Cystus incanus Lutschtabletten und habe meine Infekte auf max. 7 im Jahr vermindert. Wenn dass durch den guten Glauben verursacht ist, soll mir recht sein.

Wenn ich weiß, ich begebe mich in eine größere Gruppe von Menschen - besoners im Winter - nehme ich vorbeugend Cystus. Wenn ich schon einen Infekt spüre, nehme ich hochdosiert Cystus, dazu Vitamin C hochdosiert und Zink. Entweder bekomme ich garkeinen Infekt oder er verläuft nicht so schlimm, als wenn ich nicht auf meinen Körper höre und bin schon mitten im akuten Infekt bin, da ist es dann auch für Cystus alleine zu spät.

Wie war der Spruch? Wer heilt, hat recht. Dass der Pharmaindustrie und verwandten Geschäftszweigen das nicht recht ist, liegt auf der Hand, nicht wahr?

Ich würde ehern auf Hygiene achten, als Zistrosen-Tabletten zu lutschen. Wer nicht mit Viren in Berührung kommt, braucht auch keinen unbestätigten Schleinhautschutz aufbauen. Das ist ja, als wenn jemand sagt, Zistrose verhindert AIDS ohne das es bewiesen ist und fortan wird immer aufs Kondom verzichten. Lieber 2x schützen. Einmal, wie es bestätigt ist, das es hilft (Schutz) und dazu mit Zistrosen-Tabletten. So bleibst du vermutlich wirklich gesund. Hier die Schutz Tipps: http://www.schweinegrippe-h1n1.seuchen-info.de/informationen-zu-schweinegrippe-h1n1-virus/schutz.html

Kann ein Tampon reizen?

Ich bin 16 Jahre und habe seit guten 4 Jahren meine Periode bin also nicht unerfahren auf diesem Gebiet. Ich benutze seit 4 Jahren Tampons. Seit meiner letzten Periode jedoch habe ich das Problem dass es am Ende meiner Regel immer brennt und schmerzt am scheideneingang. Bei meiner letzten Periode habe ich mir dann das Gegenmittel für scheidenpilz besorgt nach ner Zeit ging das brennen dann auch weg. Aber nicht schlagartig wie es eig nach diesem Medikament sein sollte. Jetzt habe ich schon wieder solch ein brennen und mir kommt es so vor wie wenn es an den Tampons liegen würde,denn es ist am schlimmsten wenn ich eins drin hab oder es gerade raus tue. Kennt jmd diese Situation oder weiss woran es liegt und was ich verändern muss?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Serotyp und Subtyp bei Influenza?

Eine Prüfungsfrage auf meiner Uni will dass man den Sero- und Subtypen anhand von Influenza erklärt. Nach ausführlicher Internetrecherche bin ich mittlerweile der Meinung, dass beide Begriffe im Internet für dasselbe verwendet werden. Überhaupt wird hier sehr viel gepfuscht, da auch Influenza A, B und C als Serotypen bezeichnet werden, obwohl diese verschiedene Gattungen darstellen.

IMHO müssten die Typen A, B und C drei unterschiedliche Gattungen der Orthomyxoviridae sein. A und B tragen ja Hämagglutinin und Neuraminidase in der Hülle, deren Konfiguration jeweils unterschiedlich sein kann. Meiner Meinung nach wird für diese Konfigurationen (z.B. H1N1, H5N1) der Begriff Serotyp und Subtyp verwendet. Serotyp trifft ja aufjedenfall zu, da die Antigene bei den verschiedenen Konfigurationen auch unterschiedliche Antikörper zur Bekämpfung brauchen und somit serologisch unterscheidbar sind. Was aber soll dann der Subtyp sein?

Wie unterscheidet sich die spanische Grippe H1N1 von der Schweinegrippe H1N1. Ihre Oberflächenproteine sind ja gleich, wo besteht die Differenz in ihrer Virulenz? Ist das vielleicht mit Subtypen gemeint? Immerhin können ja zwei Viren mit der selben HN Konfiguration trotzdem ein unterschiedliches Genom mit unterschiedlicher Virulenz besitzen, da ja Punktmutationen nicht die H/N Gene betreffen müssen.

Vielen Dank

...zur Frage

Wirken Tabletten trotz durchfall?

Hallo an alle, meine Tochter hatte die letzten Tage eine Magen-Darm-Grippe die durch Viren ausgelöst wurde, laut Kinderarzt. Nun sieht es so aus als ob ich mich wohl bei ihr angesteckt habe. Laut Kinderarzt geht die MD-Grippe anscheinend gerade um.

Nun zu meiner Frage: Ich nehme seit 2 Jahren Blutdrucksenker, wie ist die Wirkung bei denen mit gleichzeitigem Durchfall? Hab mal gehört es sei gefährlich Blutdrucksenker schlagartig abzusetzen, aber die Pille wirkt ja so auch nicht, wie ist das bei den blutdrucksenkern?

...zur Frage

Ansteckung Magen-Darm-Grippe über Postweg?

Hallo,

mir geht eine (zugegebenermaßen komische) Frage durch den Kopf. Und zwar lag eine Bekannte die letzte Woche bis gestern mit Magendarm flach, heute hat sie ein Paket per Post für mich abgesendet, Können dort Viren/Bakterien drauf/drin sein, sodass ich mich anstecken könnte? Überleben Mdg-Erreger überhaupt so lange an "frischer Luft"? Bin Emetophobiker und deshalb leicht....angespannt deswegen :(

Danke schonmal an alle Antworter! Lieben Gruß Lilly

...zur Frage

Magen durch Silberwasser, Ibuprofen und Paracetamol extrem angegriffen - was tun?

Hallo zusammen,

Ich habe Mist gebaut und freue mich über jegliche Infos, Erfahrungen und Tipps!

ich hatte vor 3 Monaten eine Magendarm Grippe, die ich auf Empfehlung eines Heilpraktikers mit Silberwasser behandelt habe. Scheinbar habe ich das Silberwasser zu viel getrunken und dadurch ganz starke Unterleibsschmerzen bekommen. Scheinbar hat das Silberwasser nicht nur die Viren sondern den ganzen Magen, Darm vernichtet. Dann habe ich alles abgesetzt und mich komplett checken lassen: Darmspiegelung, Ultraschall, Blutwerte usw. nichts auffälliges ausser kleine Entzündungsstellen. Ich war damals im Ausland und habe verschiedene Magendarm Aufbau Mittel bekommen die auch gut geholfen haben. Leider weiss ich nicht mehr genau was es war - das war in der Ukraine.

Jetzt hatte ich vor kurzem eine Zahnwurzelbehandlung und habe gegen die Schmerzen Ibuprofen verschrieben bekommen. Nachdem ich die Tabletten abgesetzt haben (ca. 2000 mg am Tag) kamen die heftigsten Magen Darm Schmerzen wieder. Dagegen sollte ich dann auf Paracetamol umsteigen, was genau so schlimm war!?

Jetzt habe ich alles abgesetzt, aber habe immer noch extreme Schmerzen im Unterleib. Es geht von stechen an verschiedenen Stellen (Rücken, Nieren, Leber, links rechts), brennen und ich stehe einfach total unter Druck die ganze Zeit. Das ist so nervenauftreibend, dass ich ständig wieder dazu neige ein Schmerzmittel zu nehmen um zumindest abends schlafen zu können.

Daher meine Frage: Was kann ich beruhigendes nehmen (ausser Schmerzmittel) um diese Schmerzen weg zu kriegen? Speziellen Tee? Vielleicht Oel trinken? Heilerde? Oder ein Mittel das den Magen resistent macht gegen Magensäure?

Ich bin wirklich sehr dankbar für jeden Ratschlag!

Liebe Grüße Martina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?