tabletten mit cola einnehmen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi megaruelps,

in Cola sind Wasser, Zucker, Kohlensäure, irgendwelche Chemikalien für Geschmack und Farbe - und Koffein enthalten. Über die Wirkungen der Farb- und Aromastoffe schweigen sich die Hersteller nicht ohne Grund aus, für Koffein gilt folgendes:

  • Anregung des Zentralnervensystems (Gehirn)
  • Wirkung auf Blutgefäße: auf Gefäße im Gehirn wirkt Koffein verengend, auf solche in der Peripherie erweiternd
  • Erhöhung der Schlagkraft des Herzens
  • Steigerung der Herzfrequenz (Pulsbeschleunigung)
  • eine geringfügige Erhöhung des Blutdrucks ist möglich
  • Bronchialerweiterung (Bronchodilatation)
  • schwach harntreibende Wirkung

Diese Wirkungen können dem beabsichtigten Effekt des Ibuprofens entgegenstehen, das schmerzstillend, entzündungshemmend und fiebersenkend wirkt.

Deshalb sollte man alle Schmerzmittel nicht mit Koffein, sehr starkem Schwarztee und Mate kombinieren. In Trinkwasser aus der Leitung findet man zwar alle möglichen Spurenstoffe, aber eben nur in minimalen Dosen.

Gruß M.

Die Menge macht hierbei den großen Unterschied.

Bei wenigen Schlucken Coca-Cola wirken eher die Peptide und fördern die Verdauung, so dass das Medikament eventuell viel besser resorbiert wird.

Größere Mengen (halber oder ganzer Liter) führen hingegen eher zu Nebenwirkungen, die die Wirksamkeit von Medikamenten eventuell stark reduzieren -- übrigens ganz ähnlich wie das auch bei Pfefferminztee (und einigen anderen Kräutertees) der Fall ist..

Abgesehen davon ist und bleibt Coca Cola ein medizinisches Produkt, zumal es anfangs nur in Apotheken erhältlich war, bevor es von der Getränkeindustrie "entdeckt" wurde.

Hab auch schon des öfteren Schmerztabletten mit Cola eingenommen und nichts gespürt, also das sie nicht wirken oder langsamer bzw. schneller aufgenommen werden...

:/

MiGaMax78 10.05.2014, 13:16

Um das beurteilen zu können, hättest du bei genau denselben Schmerzen auch Tabletten mit Wasser einnehmen und das Ergebnis vergleichen müssen.

Und zwar am besten, ohne zu wissen, ob du jetzt Cola oder Wasser zu dir nimmst.

M.

0
cwahner 10.05.2014, 16:23
@MiGaMax78

Und dann spielt natürlich auch noch die Menge eine entscheidende Rolle.

So macht es einen großwn Unterschied, ob man lediglich 2 oder 3 Schluck (Schlücke) nimmt oder sich gleich einen ganzen Liter hinter die Binde kippt.

Eine kleine Menge Coca Cola regt auf jeden Fall durch die darin enthaltenen Peptide die Verdauung an, so dass das Medikament besser resorbiert wird.

0
Angii92 10.05.2014, 18:21

Meine "Erfahrung" ist letztendlich, dass wenn ich Schmerztabletten (der gleichen Sorte) mit Wasser oder Cola einnehme, ich kein Unterschied merke... Das ist ja letztendlich jedem selber überlassen, was ihm/ihr gut tut...

;)

0

Ich bin kein Arzt aber ich weiß das Wasser neutral ist und somit nimmst du keine extra Stoffe ein oder sonst was.. ich glaube Cola würde die Tablette nur kaputt machen und daher die Wirkung unterbrechen .. ich weiß es nicht genau am besten du fragst dein Arzt und nimmst Tabletten nur mit Wasser.

ErzulieGogol 09.05.2014, 23:53

Ich bin kein "Ökofreak", aber Wasser ist nicht neutral! In jedem Leitungswasser findest du weiß der Geier was an Rückständen, welche in den Kläranlagen nicht rausgefiltert werden können. Da sind Rückstände drin wie Schmerzmittel, Antibiotika, Drogen... Je nach Wohnort findet man auch andere Stoffe im Leitungswasser, wie zum Beispiel seltene Erden (in Berlin, Essen, Düsseldorf, München)... Im Mineralwasser aus Plastikflaschen findet sich Weichmacher und Östrogene. Das genaue Rezept von der Original-Cola ist nach wie vor nicht bekannt, aber da kann auch nichts schädlicheres drin sein, als in Wasser.

0
MiGaMax78 10.05.2014, 13:14
@ErzulieGogol

Doch, Koffein. Und im "Rezept von der Original-Cola" war sogar Kokain enthalten, was heutzutage leider nicht mehr gilt.

Gruß M.

0

Hauptsache,die Tabletten gehen runter und in dein Blut,das dir die Schmerzen nimmt.Ich nehme auch Cola,ist doch egal.

Koffein verändert die Wirkung von manchen Tabletten.

Was möchtest Du wissen?