Tabletten mit Alkohol, was sind die Folgen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin weder Arzt noch Apotheker und kenne dieses Medikament nicht, aber ich kann dir sagen, dass Alkohol und Tabletten so sind wie Wasser und Strom. Sie vertragen sich nicht und sollten niemals zusammen kommen. Nieren und Leberschäden sind noch das harmloseste, was passieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafalgan enthält Paracetamol, Paracetamol belastet die Leber und Alkohol auch. Die Leber weiß nicht was sie zuerst verstoffwechseln soll und befasst sich mit dem Alkohol, also wird Paracetamol langsamer abgebaut. Dies belastet die Leber. Im dümmsten Fall so sehr, dass  es zu einer Paracetamol vergiftung kommt die die Leber schädigt und zu einer Leberzirrhose führt. Selbiges passiert bei einer Überdosis. Es kommt zu einer Leberzirrhose, die Leber fängt an abzusterben und dies kann zur Lebensgefahr werden. Kein schöner Tot, sehr schmerzhaft und qualvoll. Deshalb sollte man auch bei Katerbeschwerden nie Paracetamol gegen die Kopfschmerzen nehmen. Lass es einfach sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Apothekenumschau kannst du online einen Wechselwirkungstest machen. Alles eingeben, was man zusammen nehmen will und dann kommt entsprechend eine Warnung. Lies mal.

Bei vielen Medikamenten hat die Leber schon genug zu arbeiten, da muss sie nicht noch Alkohol dabei haben. Man kann nämlich ohne Leber nicht sehr gut weiterleben............

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?