tabletten gegen schizophrenie

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hey,

man müsste den genauen wirkstoff oder präparatnamen wissen, um da eine exakte aussage zu treffen.
waren es kleine tabletten und kannst du vllt ein foto hochladen?
mit zacken meinst du das muster(folgender link), also quasi diese tabletten in orange?
http://abload.de/img/identambb1m.png

ich nehme an, dass keine zahlen,symbole etc. drauf waren, sonst hättest du es wohl geschrieben.

ich denke da zuerstmal an sogenannte neuroleptika oder antidepressiva(bei o.g. form handelt es sich bspw um letzteres).
diese erzeugen idR keinen rausch, sondern sedieren nur und viele haben einen antipsychotischen effekt, weshalb sie bei psychosen, schizophrenien und weiteren psychischen erkrankungen eingesetzt werden.
einige werden aber ebenfalls schlicht und einfach als allergie-, schlaf- oder beruhigungsmittel verschrieben. für manche (egal ob schizophren oder nicht) mag sich das gut anfühlen, andere wiederum finden die wirkung "eklig". es ist also geschmackssache, wenn man das so formulieren will.
als topkandidaten kommen mir spontan haloperidol(kleine tabletten; absolut nicht zum berauschen geeignet, aufgrund schwerer nebenwirkungen), quetiapin(größere tabletten; stark sedierend/einschläfernd, teilweise missbrauchsfähig) und risperidon("geschmackssache") in den sinn.
gerade haloperidol ist für gesunde menschen eine ganz fiese sache bzgl nebenwirkungen.

einige tabletten können aber auch genutzt werden, um andere stoffe zu verstärken("boosten").

macht dein freund den eindruck, als spräche er anders als sonst oder erscheinen seine bewegungen ungewöhnlich? das wären nämlich klassische nebenwirkungen von diesen medikamenten.

die meisten neuroleptika(aber auch viele antidepressiva) sind echt kein spielzeug.
über längere zeit können sich ernsthafte und bleibende schäden manifestieren.
manchen wirkstoffen wird bei langzeiteinnahme sogar ein verfrühter tod zugeschrieben.

mein tipp:
suche am besten das gespräch zu ihm und zwar vollkommen neutral.
er soll nicht den eindruck haben, dass ihm etwas vorgeworfen wird und ebenfalls nicht, dass er den konsum unbedingt vor anderen bzw vor dir zu verstecken braucht.
sollte sich rausstellen, dass er sie tatsächlich nimmt, musst du ihm zur seite stehen und ihn wissen lassen, dass du ihn nicht deswegen meidest.

in einem gewissen rahmen können (ex-) abhängige nichts für ihr verhalten und sollten dementsprechend auch so behandelt werden.
ich ziehe immer gern den vergleich mit dem diabetiker, der sein insulin braucht.
nur, dass hier stets gute aussichten auf "heilung" bestehen.

als pharmazeut kann ich dir auch bei identifikation von tabletten und mit fachlicher auskunft über wirkstoffe weiterhelfen. ich bräuchte nur weitere informationen.
also einfach fragen, wenn bedarf besteht :)

lg und alles gute ;)

liquidstone 20.04.2014, 09:46

danke für die hilfreiche antwort :) das bild mit der tablette trifft ziemlich auf die tabletten meines freundes zu. vielen lieben dank

0
chronic90 20.04.2014, 16:00
@liquidstone

ich freue mich, wenn ich helfen kann.

ich war selbst mal süchtig und muss zurzeit auch starke schmerzmittel nehmen, von daher kann ich die position des freundes gut nachvollziehen.
wie gesagt, ein offenes gespräch ohne vorwürfe, sondern mit viel verständnis und sicherheit ist das einzige was funktionieren würde.

viel erfolg dabei :)

0

Neuroleptika, also Medikamente, die gegen Schizophrenie, Psychosen oder auch bei bipolaren Störungen ("manisch-depressiv") eingesetzt werden, wirken auf die Dopaminrezeptoren. Es entstehen bei Einnahme oft Symptome wie bei der Parkinson-Erkrankung. Ich wüßte nicht, weshalb man sich das freiwillig antun sollte, um sich zu "berauschen". Wenn man Neuroleptika mißbräuchlich einnimmt, also ohne medizinische Indikation, kann es sehr wahrscheinlich sein, dass man bei abruptem Absetzen des Medikaments (und das passiert auch bei einer medizinischen Indikation) an einer Psychose erkrankt. Man muß Neuroleptika also ausschleichen, dass heißt sehr langsam runterdosieren.

Was ich mir eher vorstellen kann ist, dass es sich dabei weder um Neuroleptika und erst recht nicht um Antidepressiva handelt, sondern um ein starkes Beruhigungsmittel aus der Gruppe der Benzodiazepine, also Lorazepam ( Handels- bzw. Markenname z.B. "Tavor") handelt. Das wird Menschen, die an Erkrankungen des schizophrenen Formenkreises leiden, sehr oft verschrieben. Ein starkes Beruhigungsmittel, um Angst- und Erregungszustände zu behandeln, das sehr schnell körperlich abhängig macht und nicht länger als 14 Tage am Stück ( also regelmäßig) eingenommen werden darf.

Das wird gern und oft als Droge zum runterkommen gehandelt und genommen. Es ist der klassische "Downer" seit Jahrzehnten. Sprich Deinen Freund drauf an, ich wette, das wird es sein.

Wie Du damit umgehst, mußt Du selbst entscheiden. Du mußt abwägen, wie Euer Verhältnis ist. Ob Du verständnisvoll und loyal damit umgehst, oder ob Du ein wenig Druck aufbauen solltest/könntest. Ich wünsche Euch beiden aufjedenfall alles, alles Gute.

Hi liqzuidstone,irgendeine Tablette angeblich gegen Schizophrenie ohne den Namen zu kennen ist sehr riskant.Auch deshalb,weil ja eine Diagnose fehlt.Deine Sorgen sind berechtigt.Die se wirken bei nicht Schizophrenen bestenfalls nicht,aber zB Benommenheit als Nebenwirkung ist nicht ausschliessbar.Der Apotheker könnte die in der Tablette enthaltene Substanz sogar identifizieren und benennen.LG Sto

Das sollte nicht passieren. Neuroleptika sind kein Spaß, wer die ohne Not nimmt, wird es bald bereuen, das Zeug macht richtig krank. Um schwere Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen, sollte wenigstens eine Wirkung da sein. Ein Gesunder, der ein solches Mittel nimmt, wird höchstens ziemlich müde.

So nochmal ohne Fehler.. doofes Handy...

ich hatte schon einige Taletten gegen Shizuphren gesetzt aber mit deiner Beschreibung kann ich nicht viel anfangen, tut mir leid :/ Ein Mensch der nicht an Shizuphrenie leidet, sollte nie so eine Tablette einnehmen, da jedes Medikament Nebenwirkungen hat. Genauso wie ein gesunder Mensch nicht einfach Herztabletten zu sich nehmen sollte. Falls dies passiert umgehend einen Arzt aufsuchen! LG Wellsie

Tabletten in dieser Farbe und Form gibts wohl einige ...... woher sollen wir also wissen was das war ?

hullebumm 21.04.2014, 00:31

Wer ist "wir"? Die Frage geht an Menschen, die sich auf dem Gebiet auskennen und ratgeben können. Wenn man die anderen Antworten betrachtet, kann man sehr gut sehen, dass andere "wir" versuchen, mit ihren Erfahrungen weiter zu helfen.

0

Was möchtest Du wissen?