Tabletten gegen Rückenschmerzen

11 Antworten

Neben Voltaren und Buscupan plus ist Yoga äußerst hilfreich. Es entspannt während der Periode enorm und lockert das Gewebe. Einfach in einen ruhigen Raum der Wohnung setzen und aus dem Internet nach passenden Übungen suchen. Kostet nix und wirkt wunder!

Ich kann nur wiedergeben, was ein Arzt mal einer Ex-Freundin geraten hat, nämlich darauf zu achten, daß man aus Verträglichkeitsgründen ein Präparat mit nur einem Wirkstoff nimmt, z.B. paracetamol (vgl. Monopräparat: http://de.wikipedia.org/wiki/Monopr%C3%A4parat ). Im Gegensatz zu Medikamenten mit gemischten Wirkstoffen, die u.U. nachteilige Wirkungen haben können (vgl. Kombinationspräparat: link siehe 2.mail dazu ). Da ich aber kein medizinisches Fachwissen besitze und Vor- und Nachteile nicht wirklich einschätzen kann möchte ich meine Antwort nur als Denkanstoß verstanden wissen und den Rat geben, das mal mit dem Arzt Deines Vertrauens zu besprechen. Aber immer gilt: Schmerzmittel können nur eine Notlösung für kurze Zeit sein, auch wenn ich den Gebrauch - obwohl ich ein Mann bin :) - in Deinem Fall gut verstehen kann.

Hallo, deine Rückenschmerzen, wenn sie von den besagten Bauchschmerzen kommen, sind in dem Sinne keine Kreuzschmerzen, die von der Wirbelsäule kommen. Diese Rückenschmerzen kommen, weil die Unterleibsschmerzen bis zum Rücken ausstrahlen und folge dessen sind die Tabletten auch gegen deine Rückenschmerzen. Ich betone, wenn es wirklich Unterleibsschmerzen sind. Wenn die Rückenschmerzen von den Nieren kommen, solltest du zu einem Arzt gehen. Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?