Tablett als Grafiktablett am PC benutzen?

4 Antworten

Es gibt Grafiktabletts mit Display, z.B. die Cintiq Reihe von Wacom:

http://www.wacom.com/de-de/products/pen-displays/cintiq-13-hd

Ganz billig sind die aber nicht. Ein normales Grafiktablett reicht aber auch, man muß sich halt nur daran gewöhnen, auf dem Tablett zu zeichnen und dabei auf den Bildschirm zu schauen. Ich verwende z.B. das Intuos Pro Medium Grafiktablett von Wacom (zusammen mit Photoshop CC), damit kann man schon sehr gut arbeiten.

Aber wie willst du dann darauf Zeichnen? Du müsstest ja dann durch den Stift vom Pad auch den Mauszeiger vom PC steuern können...

Mit einem Grafiktablett ist das problemlos möglich, natürlich kann man mit dem Stift auch den Mauszeiger steuern. Mit der Maus kann man ja nicht ordentlich am PC zeichnen, genau dafür gibt es Grafiktabletts. Ein Grafiktablett "merkt" sogar, wie stark Du mit dem Stift aufdrückst, ob Du ihn schräg oder gerade hälst, usw. (im Zusammenhang mit einem Bildbearbeitungsprogramm, welches Grafiktabletts unterstützt, z.B. Photoshop). Normale Grafiktabletts haben allerdings kein Display, man muss also lernen darauf zu zeichnen und gleichzeitig auf den Bildschirm zu schauen. Das klappt aber wunderbar, wenn man das erstmal geübt hat.

Grafiktabletts mit Display gibt es auch (z.B. Wacom Cintiq), die kosten aber auch einiges mehr, als "normale" Grafiktabletts..

0

Gibt eine App, die heißt spacedesk. Wenn du dann ein Pad mit Stylus hast, mag das gehen..

Was möchtest Du wissen?