Tablets für offline Präsentationen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey,

Ich bin zwar der durchschnittliche Apple User (Firmen iPhone und iPad, privat kein Mobiltelefon 1 NVIDIA Tablet) aber ich denke das deine Entscheidung richtig ist. Wenn man ein Fan ist. Und du kennst dich ja scheinbar mit den Geräten was immer sehr gut ist. Ein anderes Gerät ist vllt günstiger oder hat die ein oder andere angenehme Funktion. Aber was bringt es wenn du dich lange mit dem Gerät beschäftigen musst bevor es Einsatz bereit ist.

Ich hab vor allem gesehen, dass Android eine App für Präsentationen hat - wichtig ist, dass unser Außendienst damit umgehen kann und einige davon sind keine technischen Leuchten...

0

Das kenne ich. Arbeite selber in der IT Abteilung einer Steuer und Anwaltskanzlei.

Wir benutzen für Präsentationen(iOS) den PowerPoint Viewer von MS. Die Mitarbeiter haben extra einen Beamer mit der Bluetooth als auch Apple air Ready ist.

Für unsere wenigen android Nutzer haben wir ebenfalls PowerPoint auf den Geräten. Verbund mit Beamer ist entweder direkt über ein Mini HDMI Kabel bzw Mini auf HDMI Kabel. Dies kommt auf den Beamer des Mitarbeiters an.

Für die 2 mit Windows Tablets muss ich glaub ich nichts sagen. :)

1

Ich habe das Galaxy Tab 3, bin sehr zufrieden damit - mit dem Tab A machst du sicher nichts verkehrt.

Das Galaxy Tab S2 ist noch nicht draußen?

Was möchtest Du wissen?