Tablet-PC der sich auch fürs Zocken eignet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ui das wird n' Problem.

Das Nvidia Shield Tablet K1 ist sicherlich preislich sehr gut und auch für alle Android Games geeinigt, dazu kannste Games vom Pc auf das Tablet streamen (Geforce Gtx required)
aber Battlefield läuft so net, nur als Stream und mit 8 Zoll wahrscheinlich zu klein für die Uni.

Das EINZIGE Convertible auf dem du zocken kannst ist das Microsoft Surface Book, die Version mit Nvidia GPU.
Kostet halt leider zwischen 1700-1800€.
Und kannst auch nur mit verringerten Settings spielen.

Das bald verfügbare Asus Transformer 3 Pro wäre sicherlich auch interessant.
Eigentlich ein besseres Surface Pro 4.
Und dank Thunderbolt 3 kannste extern auch ne Grafikkarte dranhängen.
Kostet 1299€ in der i7 Variante, plus 500 für ne externe Grafikbox und 300-500€ für ne GPU deiner Wahl.

Empfehlen kann ich dir auch das Dell XPS 15, die Version mit UHD-Display, 16GB RAM, Quadcore i7 und ner Gtx960m
Kostet 1700€ der Spaß.
Hat auch Thunderbolt 3 ist allerdings KEIN CONVERTIBLE!
Touchscreen hats trotzdem.

Hoffentlich konnte ich dir helfen ;)
Lg BugattiVision

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Betriebssystem muss es denn sein?

Hier einige Links:

https://shield.nvidia.de/tablet/k1

https://www.turn-on.de/test/nvidia-shield-k1-und-predator-8-gaming-tablets-im-vergleich-67604

Ansonsten stimme ich jonasklein96 zu:

MS Surface

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Airplanez
17.10.2016, 01:23

Es soll aber in erster Linie ein Arbeits-Tablet sein. Ich brauche es ja für die Uni, muss dort manchmal programmieren, aus Vorlesungen mitschreiben etc. Nur wäre das schade, wenn ich es nur dafür benutze. Dann lege ich lieber einiges - oder meinetwegen auch das Doppelte drauf - wenn ich dafür dann auch ein leistungsstarkes Gerät hab, womit ich auch spielen kann. Dann ist das Geld ingesamt für mich besser angelegt.

0

Was möchtest Du wissen?