Szenario. Was würdet ihr machen?

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

Ihr verweigert den Dienst, flieht. 57%
Ihr geht in den Krieg für das Vaterland, koste es was es wolle. 30%
Ihr werdet freiwilliger Helfer und hilft den verwundeten. 13%

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst mal ein paar Dinge zu deinem „Dritter-Weltkrieg“-Szenario.

  1. Den Eskalationspunkt Korea sehe ich nicht als möglichen Anlasspunkt für einen Weltkrieg (übrigens auch nicht die Feindschaft zwischen den USA und dem Iran)
  2. Weltpolitische Lage von heute (an der sich so radikal bis 2030 nichts ändern wird): ein Weltkrieg steht im Konflikt mit den Interessen aller Großmächte, niemand hat einen Vorteil oder ein Interesse an einem Weltkrieg (1914 bspw. waren alle Großmächte auf einen Krieg aus und keiner hat sich wirklich um Deeskalation bemüht anders als heute, Siehe dafür den Januar diesen Jahres)
  3. Kim Jong-Un mag ein machtgieriger, skrupelloser Diktator sein, aber der Mann ist nicht blöd, der weiß dass sein Land in einem Krieg mit den USA nichts zu gewinnen hat. Nordkorea hat die Atombombe aus gutem Grund: Abschreckung und Grant seiner Souveränität. Glaubst du Bush hätte 2003 den Irak angegriffen, wenn er gewusst hätte, dass Hussein die Bombe hat? Er hat angegriffen, weil er wusste, dass er solche Waffen eben nicht hat, andern falls hätte er sich das nie getraut. Der Großteil der US-Regierung wird eben doch noch von Leuten mit Hirn gestellt, auch wenn dann und wann mal ein Trump-eltier dabei ist.
  4. China und Russland: Beide hätten in einem Krieg gegen die USA, bei dem es „nur“ um Korea geht, nichts zu gewinnen, aber alles zu verlieren. Dass sie den Norden unterstützen würden, mit Waffen, Geld und paramilitärischen Einheiten mag sein (Siehe dazu den Koreakrieg), aber auf einen offenen Krieg mit den USA würden es beide nicht anlegen. Beide Länder wissen außerdem, dass es die NATO gibt. Wenn die USA in einem innerkoreanischen Krieg intervenieren, ist es deutlich schwieriger die NATO-Verbündeten zu mobilisieren, als wenn eine Kriegserklärung Chinas vorliegt, dann wäre der Bündnisfall nämlich nicht mehr verhandelbar sondern Fakt und das weis China.
  5. Bei einer US-Intervention zum Schutz Südkoreas vor dem Norden würde sich Deutschland maximal mit ein paar hundert regulären Soldaten beteiligen, die dann auch nur Aufklärungsflüge machen wurden (siehe Syrien), wenn Deutschland überhaupt mitzieht. Bei einem Angriff Chinas auf die USA und anschließendem Kriegsbeitritt Deutschlands auf Seiten der USA gegen China und Russland müssten erstmal die Berufssoldaten und die Reservisten ins Feld. Beides bin ich nicht also schau ich vom Sofa aus zu und denk mir wie blöd Leute die einen solchen Krieg anzetteln eigentlich sein können.
  6. Und zu guter Letzt: Ein solcher Krieg, an dem fünf Atommächte beteiligt sind, wäre schneller herum, als du denkst und unsere Erde wäre eine nukleare Einöde. In einen solchen Fall wäre der Krieg wsh. schneller herum als dass mich die Regierung als Nicht-Berufssoldat und Nicht-Reservist einziehen könnte.
Ihr verweigert den Dienst, flieht.

Ich würde nur meine eigene Heimat verteidigen, nicht aber in einem fernen Land für Macht- oder Wirtschaftsinteressen irgendeiner Nation kämpfen. Nicht einmal für unsere eigenen Interessen dort. Eher denke ich, sollten die Menschen dann bescheidener leben, wenn unsere Wirtschaftsinteressen in anderen Ländern problematisch werden, z.B. da man Preise für wichtige Ressourcen erhöht, o.ä.

Auch halte ich humanitäre Einsätze für sehr fragwürdig, da die gesamte Weltpolitik und auch die militärischen Interventionen insgesamt nicht nach Humanität aussehen - auch wenn es teilweise so verkauft wird. Dafür gibt es viel zu viele Einsätze und Kriege, die solchem Ziel widersprechen und mir scheint es eher, man schiebt angeblich humanitäre Einsätze ab und zu dazwischen, damit man noch glaubwürdig erscheint.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich lese gern.

Da ich nicht aus Deutschland bin, würde ich mir das Ganze in den Nachrichtenkanälen ansehen. Aber deine Überlegung ist interessant... Ich denke, Deutschland würde einen Grund finden, dass der Bündnisfall in diesem speziellen Fall irgendwie doch nicht eingetreten ist. Und falls doch, also so wie ich das deutsche Militär sehe, würden die Mädels und Jungs nicht allzuweit kommen.

Ihr verweigert den Dienst, flieht.

In dem Fall braucht USA die Unterstützung und nicht "das deutsche Vaterland" und für Amis werde ich niemals meinen Hintern riskieren.

Ein Bündnisfall der NATO gibt es nur dann, wenn die USA auf ihrem eigenen Territorium angegriffen werden und nicht, wenn dies irgendwo in Korea geschieht, wo sich die Amis wieder mal in Angelegenheiten fremder Staaten einmischen würden.

Ich wähle die vierte Möglichkeit:

  • Ich lege mich auf's Sofa, trinke meinen Wein/mein Bier - oder war es Grüntee? 🤔 - und schaue mir den Hollywoodschinken mit dem vom Fragesteller skizzierten Inhalt amüsiert - es knallt und kracht aller Orten - zu Ende an.

Wer weiß, wie der Film endet - und wer am Ende wen ehelicht. 😁

Bleibt gesund und vernünftig!

Arnold

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich arbeite als Historiker.

Stell für mich bitte auch ein Bier kühl ,ich komm dann vorbei und mach mit ! 😁

2
@ArnoldBentheim

Ja, ich weiß :-( Aber schmeckt sooo gut^^ Ich versuche es auch nur ganz ganz ganz selten zu kaufen, weil das dann eh fast sofort immer gegessen wird :D

1

Es ist ja ein besonderer Abend , da geht alles ! Ich bring noch Zwiebliringe mit 😂😂😂😂

1
@Sisserle

Ein Wurstbrot - früher sprach man von "Schnittchen" - wäre auch nicht schlecht. Mit "Guterbutter" natürlich und einem Gewürzgürkchen, wenn ich bitten darf! 👍

1

Ohhh ,ja ! Schnittchen ...genau ,die alten Zeiten nochmal nachmachen ! Und Raider und Himbeerstilzchen und so bis uns schlecht wird ! Haha ,armer Arnold !

1

Leeeecker...den mag ich auch !!! Und Bowle mit so Stielchen 😂😂😂

1
@Sisserle

Bowle, warum nicht, früher mal mit "Kellergeister". Aber "Kalte Ente" war auch nicht schlecht. 😌

1

Hahaha , wird / wäre bestimmt lustig

1
@Sisserle

Vor oder nach dem "Genuss" von Bowle und Mettigel mit Zwibliringeln - ähhh, Zwiebelringen? 😉🤢

1

Egal , auf die kurze Zeit bis zum Count Down ist alles egal ...Hauptsache wir haben ein gutes Leben geführt und dann sterben wir glücklich ..als Nachspeise ...oha! Pfirsich Melba ..MIT Erdbeeren und Schlagsahne auch noch !!! So sollte ein letzter Tag aussehen !

1

Okay dann kriegst du deine Birne Helene !!!

1

Hahaha , hättest dir eine mit einem normaleren Namen aussuchen sollen ,Helene ist schon schwierig ! Ich kenne nur Sabines und Monikas und so ...Eine HelenA kenn ich ,soll ich die auch einladen ? 😁

1
@Sisserle

Helena, oh, ein seit der Antike bereits mit besonderer Schönheit verbundener Name. Bring' sie mit, ich will ihr "Paris" sein, beim Zeus!!! 😉😊

1

😅😅😅 ich bring die mit die mir wohlgesinnt sind - das passt dann für dich auch !

1
@Sisserle

Das passt dann? Naja, ich bin sehr anspruchsvoll! - Sie sollen noch Bier mitbringen, alkoholfrei, wenn ich bitten darf. 🙏

0

Okay ,richte ich aus ! Wieviele Sitzmöglichkeiten hast du denn ?

1
@Sisserle

Wieso "Sitzmöglichkeiten"? Wenn doch Sabine, Monika und Helena - ach, die schöne Helena - zu Besuch kommen. 😍😎

1

Ja und die anderen die Chips usw.mitbringen und ich ,wir müssen ja irgendwo brav mit Alkohol und Süssigkeiten sitzen und den Film anschauen....

1
@Sisserle

Wie heißt es: immer auf dem Teppich bleiben. Ein paar Küssen ... ähh Kissen - was bin ich heute wieder verstreut 😁 - kann ich selbstverständlich zur Verfügung stellen. Genügt das? Ist das nicht kuschelig?

0

Hahaha ,du könntest jetzt schreiben : bring mir Monika und Helena und Petra und trallala und ihr übrigen bleibt weg ! Problem gelöst !

1
@Sisserle

Moment mal! 🤔 Wer ist denn jetzt noch Petra? Und "trallala"? 😨

Ich verliere allmählich die Übersicht. 🙄

1

Sehr kuschelig ! Es war sehr reizend mit dir zu schreiben ! Und jetzt warten wir auf den.Tag X - dann wird's lustig !! Haha , bis dann! 👍

1

Was möchtest Du wissen?