Systemabbild erstellen? Hilfreich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ist ganz nützlich, wenn du dir mal einen Trojaner einfängst o.ä.. Es dauert nicht so lange, das Abbild wieder aufzuspielen, wie Win komplett neu zu installieren

Beim Systemabbild erstellen erstellst du einfach eine komplette Kopie von deiner festplatte wie die jetzt im moment vorliegt. Also mit allen Programmen und gespeicherten Daten usw.

Wenn man sich sein System gerade richtig angepasst hat an seine bedürfnisse dann kann man so ein wenig rumspielen und neue Programme ausprobieren oder sowas. Falls es dann mal nicht mehr richtig läuft oder man was vermurkst hat kann man eben dieses Systemabbild zurück spielen und spart sich eine neuinstallation und die neu einrichtung für seine individuellen bedürfnisse.

Dieses systemabbild kann man auch zurück spielen wenn man sich mal einen virus oder Trojaner eingefangen hat. Damit hat man dann wieder ein sauberes system auf dem wieder alles so eingestellt und gespeichert ist wie es zum jetzigen zeitpunkt ist.

Falls man aber kaum was am PC macht und auch nicht soo wichtige sachen auf seinem PC abspeichert oder alles mögliche direkt auf externen Platten sichert dann kann man sich sowas sparen.

Wenn dann wirklich mal alles zugemüllt ist oder man sich eine seuche eingefangen hat kann man ja einfach mit der CD/DVD neu installieren.

cobalt82 12.10.2012, 17:54

heute werden nur noch selten Recovery-Datenträger mitgeliefert

0
SchrottFresser 12.10.2012, 18:24
@cobalt82

Normalerweise sollte der PC dann aber auch deim ersten Starten darauf hinweisen das man sich seine Recovery DVDs selber erstellen soll bzw eine Recovery Partition vorhanden sein mit der man eben leicht alles zurück spielen kann.

Und wenn man einen gültigen Key hat dann kann man sich ja auch eine ISO von dem entsprecheden Betriebssystem runterladen und darüber neu installieren wenn es nötig sein sollte. Nur muss man eben die treiber noch extra runter laden und installieren.

Aber es stimmt. Selten noch Recovery CDs und meist denkt man an sowas auch erst wenn es zu spät ist.

0

also ich nehme an mit daten hast du einfach deine Dateien (vermutlich im Ordner EIgene Dateien) kopiert. Das Systemabbild ist aber dein ganzer PC also inkl. Windows, Programmen, Daten, genau so wie's jetzt auf deinem PC ist. Sollte dein PC keine Recovery-DVDs dabei haben, ist es essentiell, ein Abbild zu machen, sonst kannst du ihn nach einem Crash nicht wieder neu aufsetzen (Viren/HD-Kaputt...) sondern musst diese DVDs kostenpflichtig beim Hersteller deines PCs bestellen. Des weiteren ist ein Abbild sehr sinnvoll, da im Falle eines kompletten Datenverlusts du relativ schnell alles wieder herstellen kannst.

Rockafella33 12.10.2012, 17:14

ja gut aber wenn ich es machen will kommt die Meldung:

"Die Festplatte ist auf FAT32 formatiert, formatieren Sie sie in NTFS" Und jetzt?

0
Rockafella33 12.10.2012, 17:19

speichert das systemabbild dann auch zusätzlich alle daten ab, also fotos usw.?

habe jetzt schon eine datensicherung gemacht, kann ich die Exrt. Festplatte jetzt auf NTFS formatieren und dann einfach nochmal ein Systemabbild draufladen, oder ist dann alles doppelt?

0
cobalt82 12.10.2012, 17:34
@Rockafella33

wenn du die HD formatierst, ist nichts mehr drauf ;-).

Wenn du sie in NTFS formatieren musst, dann kannst dus machen, ich kenne micht nicht mit dem Windows / Programm aus, es scheint mir aber etwas seltsam, habe gestern auch grad ein Image meines PCs mit Acronis True Image gemacht und da war das nicht nötig.

Mein System ist folgendes: Externe HD fürs Image (wo alles drauf ist, inkl. Daten) und gespiegeltes NAS für alle Daten, damit habe ich eine ziemlich hohe Redundanz bei den mir relevanten Daten (und mein NAS ist zu klein um auch noch das komplette Image aufzunehmen).

0

Was möchtest Du wissen?