syrischer Christ in einen verliebt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Falls du selber auch praktizierende Christin bist ,dann könnte  das wohl was werden .Denn hier verbindet der Heilige Geist über die kulturellen Unterschiede hinweg.
  • Aber nur dann ...gebe ich solch einer Beziehung eine Chance : Denn die Sprachbarriere ist zusätzlich ein Problem .
  • Sind das wirklich Christen, werden sie  gewiss eine Christin aufnehmen .Sonst kaufe ich dem das  so nicht ab :



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WALDFROSCH1
24.07.2016, 21:43

Frage nach welcher Kirche er konkret angehört ...

1

Vielen Dank das wusste ich nicht .

ich bin evangelisch nicht katholisch  ich denke aber nicht das es einen unterschied macht oder ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen dank für deine Antwort :)

Ich bin evangelisch und er ist orthodox sie besuchen orthodoxe Kirchen oder katholische .

mit der Sprache klappt es soweit gut er spricht etwas deutsch gut Englisch und zur Not übersetzten  wir alles mit einem Übersetzer .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WALDFROSCH1
25.07.2016, 18:15

Orthodox und katholisch geht gut zusammen ich bin auch katholisch und mein Ehemann Orthodox.

Du wirst allerdings in der Orthodoxen Kirche nicht mit offenen Armen so aufgenommen werden ,daher gehen wir immer in die katholische Kirche .Dort ist er willkommen es gibt keine Probleme ..

0

Da solltest du mit ihm selbst reden. Solche Sachen kann man nicht pauschal beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?