Syrer (17) seit 5 Monaten in Deutschland und immer noch kein Geld vom jobcenter wieso?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeder der mag darf nach Prüfung( Eignung + nachweisen das genügend Wohnraum vorhanden ist) Flüchtlinge aufnehmen, bei Minderjährigen hat das JA ein Wörtchen mitzureden..

 Fam. die Angehörige aufnehmen können die Übernahme der Krankenversicherung beantragen.. sind ansonsten für alle Lebenshaltungskosten verantwortlich..

Es besteht für minderjährige Flüchtlinge die Schulpflicht!, mit Zustimmung dürfen die eine Ausbildung beginnen.. 

anerkannte Flüchtlinge haben nach 15 Monaten ungehinderten Arbeitsmarktzugang

Flüchtlinge in Einrichtungen erhalten ein kl. Taschengeld und werden ansonsten in der Unterkunft versorgt.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, er keine 18 ist, sollte er "Betreut" werden. Da steht Ihm 10€ die Woche zu.

Ich arbeite neben einem Flüchtigsheim. Das bekommen die "Bedürftigen" jede Woche das Geld in Bar ausgezahlt.

Die haben ja in der Regel kein Konto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist das Jobcenter zuständig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mauzz01
11.01.2016, 15:54

also er hat mir gesagt, dass das Jobcenter zuständig ist. Oder was meinst du? :/

0

Was möchtest Du wissen?