Syphilis - Fragen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1. In Deutschland normalerweise gar nicht, war mal im Mittelalter ein Thema, ansonsten ist es über Körperflüssigkeiten ansteckend (auch Sex).

2. Bakterien

3.Verschieden über Jahre

4. Sehr gute, Antibiotika.

Google kaputt?

Für was gibt es Gutefrage.net? Hast wohl den Sinn dieser Seite nicht verstanden..

0
@Es3KZz

Doch aber bisschen Eigeninitiative sollte man schon haben. Das sind grundfragen die jeder wissen möchte der mehr über diese krankheit wissen möchte. Ich denke das findet man.

0

Kennt sich hier jemand mit Lues (syphilis ) aus?

Also es is so. Eine gute Bekannte und ihr Partner haben das. Also es fing 2012 an, er bekam Ausschlag am Glied das etwa aussieht wie das linke bild hier bei dem link: http://www.infektionsnetz.at/InfektionenSyphilis.phtml Sie ausschlag an den händen. also müssen beide sich ja letztes jahr damit insfiziert haben (sie waren kurz getrennt wo er ne andre hatte,da muss er sich wohl angesteckt haben denn der ausschlag kommt ja am anfang). als sie im januar 2012 schwanger wurde wurde das halt festgestellt. dann bekamen beide ne penicilin behandlung, er in der uniklinik,wo er eine nacht bleiben musste, sie beim arzt. sie wurde untersucht ihre infektion war weg,da es ja heilbar is. er ging nun vor 2 wochen erst zur nachuntersuchung, und hat es noch(scheinbar schlug die behandlung nicht an bei ihm). sie wurde wieder untersucht,werte leicht erhöht,bekam diesmal auch die behandlung im krankenhaus und soll nun in 4 wochen untersucht werden denke es ist dann weg denn es schlug damals ja auch bei ihr an. er is heut bis morgen in der uniklinik zur behandlung. allerdings isoliert angeblich wäre das hochanstecken obwohl überall im internet ja steht: Man kann sich nicht über die Toilette, Türgriffen oder im Schwimmbad anstecken. Zu einer Ansteckung kommt es nur durch sexuellen Kontakt.

sehr merkwürdig. das kind wird nun auch darauf untersucht,ob es sich bei der geburt angesteckt haben könnte(aber sieht nicht so aus, sie hatten in der schwangerschaft ja nur einmal was sonst nicht und da hat sie sich scheinbar nicht angesteckt erst nach der geburt wohl wie es bisher aussieht das kind hat auch keine anzeichen. nur das komische is diesmal hat sie keinen ausschlag(ihre werte waren auch nur leicht erhöht gewesen,kann das deswegen sein?). und die in de runiklinik sagten ihm er hätte nun schon 2.grades (sie nur 1.weil sie sich ja erst wiederansteckte und er es ja schon über 1 jahr hätte da seins ja nicht wegging damals). warum könnte die behandlung denn damals nicht angeschlagen sein? vielleicht zu wenig penicilin? das komische is noch überall steht als symptome dies: Syphilis Symptome bei Grad II.

Ist man mit dem Erreger infiziert, so kommen zu den Symptomen bei Grad I. weitere Syphilis Symptome hinzu. Diese können so ausfallen:

Es kommt weiterhin zu starken Kopf- und Gliederschmerzen.
Starkes Fieber kann auftreten.
Die Lymphknoten können am ganzen Körper anschwellen.
Der Hautausschlag verbreitet sich auf den gesamten Körper und beginnt zu jucken.
Es bilden sich Papeln, vor allem in Hautfalten. Platzen diese auf, kann die austretende Flüssigkeit hochansteckend sein.
Es kommt zu Schleimhautveränderungen am Mund und an den Genitalien.
Haarausfall gehört ebenfalls zu den Anzeichen für Syphilis.

aber er hat komicherweiße garkein anzeichen dafür. der ausschlag is seit der behandlung damals auch weg. weiß jemand warum das sein kann?

...zur Frage

Weiß jemand um welche Pflanze es sich hierbei handelt?

Ich habe diese Pflanze von einem Nachbarn so erhalten, jedoch wusste er nicht um welche Pflanze es sich hierbei handelt. In Topform sieht sie nun nicht aus. Ich möchte sie unbedingt richtig pflegen, weshalb ich einerseits auch die Art der Pflanze wissen möchte.

...zur Frage

Kann man sich selbst mit einer Erkältung anstecken?

Wenn man eine Erkältung hatte, dann hängen doch in allem, was man angefasst hat (Kleidung...) noch die Erreger drin, oder? Kann man sich denn dann theoretisch nicht selbst auch wieder anstecken? Bei manchen Krankheiten hält die Immunität doch nicht lang.

...zur Frage

Streptokokken - sich selbst wieder anstecken?

Wenn man Streptokokken hat und durch ein Antibiotikum wieder gesund wird, besteht dann nicht die Gefahr, dass man sich nach der Genesung selbst wieder ansteckt durch Gegenstände, die während der Krankheit im oder am Mund waren, z.B. durch Zahnbürste oder Labello? Es wird ja durch kleine Tröpfchen aus dem Mund bzw. durch Speichel übertragen... Kann man sich also an seinem eigenen, irgendwo noch verbliebenen Speichel selber wieder mit Streptokokken anstecken, oder ist man nach der Antibiotika-Kur eine Weile lang immun gegen die Erreger?

...zur Frage

können sich auch hunde mit Ehec-Erreger anstecken?

können sich auch hunde mit Ehec-Erreger anstecken

...zur Frage

Um welche Art handelt es sich hier?

Welche Art ist es

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?