Synthesia mit M-Audio Asio Karte betreiben (ohne asio4all oder virtualmidi)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sorry aber irgendwie verstehe ich folgenden Hintergrund nicht eindeutig, oder kann ihn nicht vollständig nachvollziehen. 

Jede Suche endet bei Virtual Midi oder Asio4all doch beide kann ich bei mir nicht sauber laufen lassen weil diese sich mit meiner AsioSoundKarte nicht verstehen.

AC97 -> Solange Asio läuft ist die Parallelausgabe deaktiviert, ob sich das deaktivieren lässt, müsste ich auch erst schauen. Empfinde ich aber als störend, wer will schon beim Musik machen Windows Sounds etc..

Wenn du eine Latenz arme, und Qualitativ hohe Soundausgabe willst ist der Asiotreiber, für dich die erste Wahl.

Bei meiner ESI Karte gäbe es die Möglichkeit, über ein kleines Tool Namens "DirectWire" vermutlich dein gewünschtes Szenario zu lösen. Ob dies Tool auch mit anderen Karten läuft, konnte ich auf die schnelle auch nicht eindeutig feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasHex
25.08.2016, 13:23

Ich nutze mein Soundsys zum Zocken da will ich die AC97 haben und die haben auch kein Problem mit der Karte ... aber um im Synthesia auch nur Sound raus zu bekommen wird mir immer wieder VirtualMidi vorgeschlagen sobalt ich diesen aber installiere ... funktioniert das ganz ein mal und nach einem Neustart Wird der AC97 triber gar nicht mehr gestartet und VirtualMidi ... macht auch nur noch fehler. Geht tatsächlich nur um eine möglichkeit das Synthesia die Karte als Ausgang zuzuweisen.

0

Was möchtest Du wissen?