Synthese von Glutaminsäure - was sind Mutanten? ^^

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vermutlich werden alle Bakterien L-Glutaminsäure herstellen. Allerdings kann durch zufällige Veränderungen des Erbgutes (bei Mutanten) bei einigen Bakterien diese Produktion schneller und effektiver ablaufen, Die Nachkommen dieser Mutanten können isoliert werden und dann höhere Konzentrationen dieses Produktes herstellen. Man kann übrigens durch Bestrahlung die Mutationsrate erhöhen und auf diese WEise mehr Mutanten erhalten,,

Fermentation bedeutet Gärung. Die findet mit Hilfe von Hefen statt. Hefen kann man züchten, z.B. Bierhefen für das Bierbrauen oder Reinzuchthefen für die alkoholische Gärung. Das sind alles Mutanten von Hefe.

CookieChrissi 09.11.2013, 11:23

Das ist so leider falsch. Der Begriff Fermentation ist viel allgemeiner. Es bedeutet ein Substrat (z.B. Glucose) mit Hilfe von Enzymen zu einem Produkt umzusetzen. Dazu können die Enzyme in isolierter Form verwentet werden oder es können Mikroorganismen verwendet werden. Dazu gehört auch die Hefe, allerdings auch jede andere kultivierbare Bakterien- oder Pilzart. Eigentlich sogar auch Zelllinien von Säugetieren. Sehr häufig wird dazu E. coli verwendet, weil es sehr schnell wächst und gut erforscht ist.

1

Könnte mir jemand erläutern, was hier Mutanten sind

Hier: mutierte Hefen

bzw. was diese bewirken?

Steht doch in Deinem Text: "Durch Verwendung von Mutanten wurde die Fermentationsmethode optimiert." Bessere Ausbeute, besserer Geschmack etc.

Was möchtest Du wissen?