Syntaktische Figuren

1 Antwort

Syntaktische Figuren sind Redeornamente, die sich durch eine außergewöhnliche Stellung der Wörter im Satz auszeichnen.

Beispiel:

Normal: Ich finde, daß du ganz schön wenig Ahnung hast.

Syntaktische Figur: Ahnung - und davon ganz schön wenig - finde ich bei dir!

Man kann also sagen: wenn sich's nicht so anhört, als wenn man etwas normalerweise so sagen würde (Wortstellung), dann ist vermutlich eine syntaktische Wortfigur angewandt worden.

Im Gedicht: "Und auch den Kuss, ich hätt' ihn längst vergessen Wenn nicht die Wolke da gewesen wär"

Normal: Ich hätte den Kuss längst vergessen, wenn nicht die Wolke da gewesen wäre.

Hier wird der Kuss betont, denn durch die Figur wird er zweimal erwähnt:

Und auch den KUSS, ich hätt' IHN längst vergessen,

Im Nebensatz wird der Kuss nochmals aufgenommen und näher bestimmt. Der Satzanfang wird durch die Pause, die das Komma erzeugt ebenfalls nochmal betont.

Hoffe, daß hilft als Start.

Gedicht von Bertolt Brecht 1938?

Hallo!

Ich suche ein Gedicht, vielleicht erkennt es ja jemand von euch. Es stammt von Bertolt Brecht, wurde 1938 geschrieben, hat 4 Strophen, ist aus der Lyrik des Exils, aus dem Titel des Gedichts kann man eine These aufstellen, und es hat wahrscheinlich etwas mit einer Frau oder mit seinen Frauengeschichten zu tun...

Falls ihr eine Ahnung habt, welches das sein könnte, würde ich mich über eine Antwort sehr freuen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Sind rhetorische Figuren eigentlich auch bei Romanen ein großes Thema?

Bei Gedichten und Dramen sind diese ja prinizipiell fast in jedem Vers zu finden...

...zur Frage

suche nach einem gedicht, vermutlich nachkriegsliteratur

ich suche nach einem gedicht. es ist deutschsprachig, ich vermute nachkriegsliteratur. in der schule hab ich es öfters gelesen, es scheint also nicht zu unbekannt zu sein. meine erste vermutung war, dass es von heine, brecht oder kästner stammt. beim googeln hab ich allerdings nichts gefunden. es geht, wenn ich mich richtig erinnere, über deutschland. die deutschen werden dazu aufgefordert hart zu arbeiten und in einer zeile wird gesagt, dass deutschland nicht besser und nicht schlechter als ein anderes land ist. oder die leute, die darin leben, weiß nicht mehr so genau. der grundton war nüchtern bis resigniert. es könnte auch sein, dass anspielungen auf die deutsche nationalhymne gemacht werden. vielleicht aber auch nicht. ein reimschema war meiner erinnerung nach vorhanden, ebenso wie ein recht regelmäßiges versmaß.

wenn wer weiß, um welches gedicht es sich handeln könnte, wär ich sehr dankbar :D

...zur Frage

Die wichtigsten Stilmittel Klasse 9?

Hey, könntet ihr mir die am häufigsten vorkommenden Stilmittel/Figuren aufzählen? Ich schreibe am Dienstag eine Arbeit und möchte nur das Wichtigste lernen, aufgrund einer Mathearbeit am darauffolgendem Tag.

Grüße

...zur Frage

Wie charakterisiert man das Stück "Amphitryon"?

Ich kenne mich leider zu wenig aus.. Ist es nun ein antikes, episches, klassisches Drama oder was? und in welche eppoche kann man es einordnen bzw was sind deren merkmale? was genau ist die gattungsbezogene Textanalyse?

...zur Frage

Anime-Figuren PREIS auf der Dokomi?

Hallo :3 ich werde dieses Jahr das erste mal die die Dokomi gehen & ich will mir dort liebend gerne ein paar Anime-Figuren kaufen.

Mich interessiert wie viel dort die Figuren in etwa kosten? Sind die Figuren teurer oder eher billiger als wo man Figuren sonst so her bekommt :D danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?