Synchronisierung der Midi-Clock unter Windows 7 (Traktor & Ableton Live)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast Du prinzipiell alle Settings richtig vorgenommen? Mir fällt als erstes ein, den MIDI Clock Sync Delay zu überprüfen (Einstellungen => MIDI Ports => Traktor Output). Ein guter Wert ist immer irgendwo zwischen negativ 10ms und 20ms.

Bei korrekten Einstellungen, sollte im Normalfall nichts auseinanderlaufen - aber probiere erst einmal und gib mal einen Bericht durch...

Beste Grüße...

[Nachtrag] "MIDI Clock Sync Delay" bei den Einstellungen von Ableton überprüfen!

0
@zwoeinszwo

Das hab ich gemacht. Beide Metronome an und an dem Regler ein wenig rumprobieren. Das Problem sind aber Schwankungen und kein Versatz.

0

Warum verwendest du nicht einfach ein monolithisch integriertes System, das alle Spuren zusammenfasst und keine virtuellen Kabel benöigt wie zB.: der Music Producer: http://sites.google.com/site/MusicProdLabor

Danke für den Link, das Programm sieht interessant aus, aber letztendlich eignet es sich doch als Midi-Syntheziser eher für eine ganz andere Arbeit, als ich vor habe. Produzieren tue ich ausserdem lieber mit Logic Pro oder Pro Tools. Mein Ziel ist es bei Auftritten die Grenzen zwischen DJ-Set und Live-Act zu verwischen. Also Loops (sowohl vom Midi-Synthesizer innerhalb Ableton als auch von Soundschnipseln) und Effekte zwischendurch abfeuern und von Song zu Song fliessend übergehen. Ich weiss, man kann auch nur mit Ableton auflegen, ich sehe aber in der Mischung aus beiden Programmen mehr Vorteile. Und um das zu schaffen müssen beide Programme den Takt via Midi-Clock gleich stellen...

0

Was möchtest Du wissen?