Symtome von Schwindel und Erschöpfung keine Heilösung gefunde was tun?

4 Antworten

Oha, bei der Auflistung kann ich mir lebhaft vorstellen, wie dir bei all den Symptomen zumute sein muss! Ich schließe mich auch Prinzessle und FlyingCarpet an! Es ist grob fahrlässig, was deine Mediziner da 'geleistet' haben! Könntest du mal zu einem Heilpraktiker gehen? Mit Irisdiagnose kann man genau feststellen, was im Körper in Unordnung ist. (Ich habe sehr gute Erfahrungen damit).

Ich gehe die Symptome immer von der ursächlichen Seite aus an. Bei dir würde ich als erstes an eine HWS-Verletzung - wodurch auch immer, Pressen? - denken und an das Buch, das ich seinerzeit verschlungen habe: 'Schwachstelle Genick' von Dr. Bodo Kuklinski. In der Folge einer Verschiebung der Statik können sich all diese Symptome entwickelt haben!

Hat schon mal jemand an die Vitamine B1, B6 und B12 in Verbindung mit Vitamin C hochdosiert gedacht? Nervenlähmungen haben oft  damit zu tun. 

Indem du ja immer weiter machst - machen musst - und deinen Kindern und dem Haushalt zur Verfügung stehst, bist du kräftemäßig am Ende und braucht dringend eine Kur, die die Ursachen behebt. Ich wüsste sogar, wo, da ich selbst dort einmal war: die Dekimed-Klinik in Bad Elster, die  sich auf Naturheilmethoden inkl. ayurvedische Behandlungen spezialisiert und wunderbar frisches Essen hat. Auch TaiChi und QiGong werden angeboten. http://www.dekimed.de/ - sehr kompetenter, angehmer Ort!

An deiner Stelle würde ich Schindeles Mineralien, ein Gesteinsmehl mit außerordentlicher Wirkung, nehmen. Das füllt die körpereigenen Mineralstoffspeicher wieder auf, man merkt es sehr schnell, wie es wirkt.

Ich würde dir Vitamin C-Infusionen mit Pascorbin geben und noch mehr gute Sachen, aber leider bin ich nur eine Privatperson!

Hoffentlich findest du ganz bald einen Arzt mit Fachrichtung Naturheilkunde, der dir wirklich ursächlich helfen kann. Bitte sieh dir dieses Buch mal an - es kann sein, dass da die Lösung für dich liegt:

Ich habe großen Respekt vor deiner Leistung, trotz der Beeinträchtigung so tapfer weiterzumachen, und bitte zum Himmel, dass es dir bald besser gehen möge!

Alles Liebe!


PS  Beim Durchlesen fällt mir in Verbindung mit der Skoliose auf, dass du offensichtlich dazu noch einen großen Vitamin D-Mangel haben musst. siehe Buch  'Gesund in 7 Tagen' von Dr. Raimund van Helden. Dort gibt es Rat.

Mir fallen immer mehr Sachen ein, die stimmig sein müssen, damit die 'Systeme' funktionieren. Z.B. die 8 essentiellen Aminosäuren, die müssen (essentiell heißt: unverzichtbar, zu jedem Moment) STÄNDIG vorhanden sein, am besten über die Nahrung, oder aber als Kapsel zum Einnehmen (oder in Pulverform). Ich kenne Amino 4U und nehme es gelegentlich. www.medizinfuchs.de/?params%5Bsearch%5D=amino+4u¶ms%5Bsearch_cat%5D=1) .

Diese Aminosäuren sind komplett enthalten in Chiasamen (die kannst du dir ins Müsli mischen oder in Wasser einweichen, gibt so eine Art Pudding, weil es mit Wasser quillt.) Dann Amaranth und Quinoa als Beilage kochen - die beiden kann man (-->Trick!) aber auch roh mahlen und morgens nüchtern pur essen (mit Wasser): das hilft, Serotonin zu bilden (und das geht nur so!). Außerden stecken hochwertige Aminosäuren in pflanzlichem Eiweiß, z.B. Süßlupinenmehl (das kann man in Drinks mischen).

Nur mit ausreichend Aminosäure-Versorgung können die Muskeln überhaupt arbeiten. Das ist oft das Problem bei Senioren, die so schlurfend daherkommen und unsicher werden, dann einen Rollator brauchen usw.

0

Uff, kam niemand auf die Idee dir Entlastung zu bieten ?

Manchmal wäre es nämlich wirklich einfacher, jemandem eine Haushaltshilfe zu zu ordnen, statt ihn mit Medikamenten voll zu pumpen.

Deine Liste von Symptomen ist Ellenlang aber niemand ging der Ursache nach...Du brauchst Erholung von all dem Müssenden und dein Körper reagiert......aber offenbar will niemand seine Sprache verstehen.

Versuche dir eine Haushaltshilfe zu organisieren und arbeite in dieser Zeit  Mental an dir mit kleinen Zielen, die du aber erreichen willst und auch können werden kannst.

Alles Liebe dir

Kein MRT vom Rücken/Nacken/Halswirbel?

nein noch nicht der arzt hat nur wegen diesen symtomen ein mrt von Kopf einige male machen lassen von mir

0
@PCUSER97

Lass mal machen, evtl. durch das Pressen was an der Wirbelsäule verletzt.

1

Was möchtest Du wissen?