symptome.ch kostenlos?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo. Nein, Ärzte die Antworten im Net anbieten sind nicht kostenlos. Das kostest um die 40€. Und ob man eine Antwort erhält ist die nächste Frage. Im TV wurde davor gewarnt. Bezahlen muss man zuerst mit Kreditkarte oder Goldkarte. Die ziehen das auch sofort vom Konto ab. Es gibt wohl Forem indenen auch Ärzte Antworten anbieten, kostenlos. Habe ich mal gemacht. Aber die antwort die ich bekam, wusste ich beriets. Ist nicht besonders hilfreich. Es kommt nun darauf an was du hast. Und sollte es etwas schlimmeres sein, ist dein HA wohl angesagt. Er wird dich dann auch gegebnfalls weiter überweisen. Ist es etwas neurologisches, kannst du dir auch einen Termin bei einem Neurologen holen ohne Überweisung oder auch mit wie du es magst. Bekommst du schnell einen Termin, dann nehme den wahr. Möchte der Neurologe dann doch eine Überweisung, kann man die jederzeit nachreichen. Ist unterschiedlich. HA macht es nur, weil er einen Befund wünscht. Ohne Überweisung und ohne Angabe wer dein HA ist, erhält der HA keinen Befund, sondern du kannst dir einen zusenden lassen. medimax

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der Startseite von symptome.ch steht "Symptome.ch ist kostenlos und wird es auch immer bleiben" - eigentlich nicht zu übersehen.

Allerdings ist die Seite (sofern man der Beschreibung im Forum glaubt) eher anderer Ansicht als der durchschnittliche Hausarzt und die Nutzer sind auch keine Ärzte, sondern hauptsächlich selbst Betroffene. Ob du also da Antworten auf deine Fragen findest?

Gesundheitsfragen kannst du z.B. bei Gesundheitsfrage stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BelaFarinRod300
11.07.2013, 16:16

Nein das habe ich nicht gesehen :) Ich werd's bei Gesundheits gute Frage probieren. Vielen Dank dafür!

0

Ich glaube nicht, dass ein behandelnder seriöser Arzt im Netz Ratschläge erteilt. Du solltest deinen Arzt persönlich fragen, dennoch gibt es ja im Netz viele medizinische Antworten auf Fragen, dann musst du halt googlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bloodyrainbow
11.07.2013, 13:57

Wissen schafft Patienten^^

0

Was möchtest Du wissen?