Symptome von Diabetes? Wie kann man erkennen ob man das hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte google keine Symptome. Diese Symptome können allesamt von anderen Dingen kommen. Messe mal deinen Blutzucker nüchtern und eine Stunde nach dem Essen und vergleiche ihn mit Normalwerten, die du überall im Internet findest. Wenn da alles okay ist, du aber immer noch verunsichert bist, kannst du deinen Langzeitblutzucker beim Hausarzt messen lassen.

Um dich weiter zu beruhigen: Diabetes Typ 1 bekommst du normalerweise sehr früh, schon im Kindesalter, und Diabetes Typ 2 eher im hohen Alter. Deshalb ist es sehr unwahrscheinlich, dass du Diabetes hast.

Woher ich das weiß:Recherche

Ich bin 21j alt

0
@Christiane53

eben. Typ 1 wäre schon in der frühen Kindheit aufgetreten. Jetzt bist du schon so alt, da wäre das unwahrscheinlich. Und Typ 2 kommt wirklich im Rentneralter

1
@Unkrauftstifter

Typ zwei kann man sehr früh bekommmen, wenn man regelmäßig Zucker zu sich nimmt.

1

Typ 1 kann in jedem Alter auftreten...

0
@djbee

jaaa, mach dem Fragesteller noch mehr panik. Und ich glaube meine Hausärztin hat da mehr Ahnung von als du.

0
@Unkrauftstifter

Also 1. ich mach ihm/ihr sicher nicht mehr Panik durch einfache Fakten - da finde ich Unwissen verbreiten wesentlich schlimmer.

und 2. ich habe selbst seit über 15 Jahren Diabetes Typ 1 - und eine Haupterfahrung die ich gemacht habe ist, dass sich ein Großteil der PatientInnen deutlich besser auskennt als Allgemeinmediziner (was die meisten Hausärzte ja sind). Oder hat deine Hausärztin eine spezielle Weiterbildung? Wodurch kann sie (oder auch du) denn belegen, dass diese Aussage korrekt ist?

0
@djbee

lol denkst du wirklich, dass Hausärzte nicht am meisten mit Diabetespatienten zu tun haben? Ihre Ausbildung nennt sich "jahreslanges Studium". Just saying.

Und wie gesagt, man kann es in jedem alter bekommen, die Statistik sagt aber, dass es unwahrscheinlich ist. Der Fragesteller wird doch so oder so zum Arzt gehen. Also was ist dein Problem?

0
@Unkrauftstifter

Ich habe gar kein Problem - nur ist es mir (als Diabetikerin mit jahrelanger Erfahrung mit völlig unwissenden Hausärzten) einfach wichtig mit Mythen wie "Diabetes Typ 1 bekommen nur Kinder" aufzuräumen - weil es einfach nicht stimmt. Ja es gibt Häufungen in bestimmten Alterskategorien - aber eben genug Studien die zeigen, dass es auch im Erwachsenenalter erstdiagnostiziert wird (z.B: erst vor Kurzem eine Studie, laut der bei 4/10 Typ 1 DiabetikerInnen die Diagnose nach dem 18 oder 20 Lebensjahr erfolgt)...
Und Leider ja, das glaube ich. Also, dass Hausärzte oft nicht auf dem aktuellsten Stand sind was Diabetes betrifft, das entspricht leider auch meiner Erfahrung. Z.B: auch was Behandlung etc. betrifft. Da kommen dann Fragen wie "Und, müssen sie Insulin spritzen?" oder ähnliches... Mein früherer Hausarzt hat den Diabetes bei mir gleich mal gar nicht erkannt :/
Ja natürlich habe alle Ärzte ein jahrelanges Studium hinter sich - aber da werden natürlich nicht alle Krankheiten im einzelnen behandelt. Eine gute Freundin von mir, die vor kurzem ihr Medizinstudium abgeschlossen hat, hat selbst gesagt, dass sie kaum was über Typ 1 gelernt hat (und über Typ 2 auch nur oberflächlich)... Ich würde auch nie verlangen, dass sich jeder Arzt mit jeder Krankheit auskennt! Darum gibt es ja Fachärzte - zum Glück!

0

Symptome bei Diabetes Typ 1 und Typ 2

  • häufiges Wasserlassen.
  • ungewollter Gewichtsverlust.
  • Schwächegefühl.
  • Leistungsminderung.
  • Müdigkeit.
  • Schwindel usw.

google.exe stopped working

Hab mal so einen Video gesehen, wo die eine einen merkwürdigen braunen Ring am Hals hatte. Dadurch konnte später bei ihr Diabetes festgestellt werden. Aber solche Ringe können auch durch Sonne entstehen, also würde ich nicht zu 100% darauf vertrauen.

Am besten mit einem Arzt abklären, der kann dir am besten weiterhelfen, wenn du wirklich die Vermutung hast Diabetes zu haben.

Es gibt Teststreifen in jeder Apotheke und sogar bei Amazon.

Was möchtest Du wissen?