Symptome, Hausmittel und Ernährungstipps bei Verdacht auf einer Magenschleimhautentzündung?

9 Antworten

erst stresseskalation, kein nikotin & alkohol und dann normale , venünftige ernährung. das ist leicht gesagt, ich weiss, nicht immer lässt sich negativstress verhindern. ich denke wenn das erbrechen und die anderen symptome nachgelassen haben, kann es sich auch um einen "normalen" käfer gehandelt haben und der fast food war nicht der eigentliche grund deiner beschwerden. wenn du nämlich grundsätzlich fast food verträgst, sehe ich nicht ein warum du plötzlich so heftig reagieren solltest. wahrscheinlich hast du ein klein wenig ein schlechtes gewissen, weil du weisst, dass es sich hierbei nicht um die optimale ernährungsweise handelt. an deiner stelle würde ich es zur kenntnis nehmen das du dich ein paar tage in mancher hinsicht verausgabt hast und schnellst möglich wieder deinen gewohnten, für dich bewährten lebensrhytmus aufnehmen. iss die kost die dir schmekt und die du gewohnt bist. lass dinge weg die dir nicht guttun. du weisst am besten wie dein körper reagiert und die allgemeinen ernährungsspielregeln kennst du ja.

Das muss nicht unbedingt auf die Ernährung zurückzuführen sein (ohne Zweifel ist Fast Food nicht das Beste). Auch "Stress schlägt auf den Magen". Deswegen solltest Du vor der Benutzung irgendwelcher (vielleicht unnötiger) Mittelchen ärztlich überprüfen lassen, welche Ursachen Dein "verdorbener Magen" hat.

Also nicht so viel Hektik,-sonst bist Du auf dem Weg zum Ulcus- frisch gepresster Kartoffelsaft 50ml vor dem Essen eingenommen wird Dich sanieren, kannst Du auch in eins morgens herstellen und in einer Flasche abfüllen und dann am Tag verzehren. Nächsten Tag wieder frisch entsaften.........

zu viel fast food gegessenwas jetzt?

Hallo Leute . ich habe seit 4 wochen nur mich von fast food ernährt, sprich jeden Tag zu Mcdonalds dannach ne Torte mit ner tüte chips und Leckereien usw. Kommenden Tag zB nen Döner zu Mittag als nächtes ein Hähnchen mit Pommes uns Mayo nit nem Tiramisu usw.Der kommende Tag begann mit ner Schokolade zu Mittag dann wieder Mcdonalds gegessen usw.also total ungesund.Heute bin ich mir einer Blutblase im Mund aufgewacht und musste sie ausreücken bis sie platzte . :( kommt das vom vielem fast food? bin tital traurig gerade wie ich ich so ungesund ernährt habe all die zeit.kann kaum richtig gehen habe 12 kg zugenommen und fühle mich wie dreck.ist das normal?wenn man jeden tag fast food gegessen hat?fühle mich schlapp wie eine schildkröte und müde also alles schlimme.was habe ich mir da angetan?war das jetzt sehr schlimm jeden tag mich von fast food ernährt zu haben?Danke

...zur Frage

Magenschleimhautsentzündung?

Kennt jemand hier irgendwelche Nahrungsmittel, die die Magenschleimhautsenzündung abklingen lassen?🙈

...zur Frage

7 Tage kein Sport und Fast Food- Zunahme?

Ich war in den Staaten und habe ca 8 Tage mich eher ungesund ernährt ( Fast Food, Pizza etc). Heute habe ich mir erstmal schön Obst und Gemüse reingezogen und war im Studio. Sind 8 Tage sehr schlimm.... nimmt man da zu???

...zur Frage

Magenschmerzen und Verdauungsprobleme nach langem, ungesunden Essen?

Ich hatte in den letzten 3 Wochen sehr viel Stress und Zeitdruck und habe mich deshalb hauptsächlich von Fast Food, Softdrinks und Süßigkeiten ernährt. Dass das falsch ist weiß ich und das war auch nur ein etwas.. Naja längerer Ausrutscher :) Jedenfalls habe ich jetzt seit gestern Magenschmerzen (oh Wunder), leichte Übelkeit, Völlegefühl, bisschen Blähungen und gestern auch Schmerzen im Unterbauch bedingt durch Durchfall. Ich fühle mich richtig eklig und merke dass mir die ungesunde Ernährung schwer im Bauch liegt. Was kann ich jetzt für Hausmittel anwenden um mich besser zu fühlen? Habe bereits Magen-Darmtee getrunken, hat aber nicht allzu viel geholfen. Danke :)

...zur Frage

Unglaubliche Magenschmerzen?

Hallo ich w17 habe seit heute Nacht extrem starke Magenschmerzen. Da ich auf eine Magenschleimhautentzündung getippt habe die ich vor ein paar Monaten schon einmal hatte habe ich Säurehemmer genommen die mir beim letzten Mal verschrieben wurden aber diese wirken nicht. Ich musste mich vorhin übergeben und dachte es würde besser werden aber es wird immer schlimmer und langsam halte ich es nicht mehr aus. Zum Arzt kann ich erst morgen und ins Krankenhaus will ich nur um äußersten Notfall. Bitte was könnte das sein und was kann ich tun damit die schmerzen erträglicher werden? Ich bin wirklich am verzweifeln

...zur Frage

Schwanger? Eigenartige Symptome?

Hallo, ich bin sehr beunruhigt und habe den Verdacht auf eine Schwangerschaft.

Ich nehme die Pille Evaluna 30 und hatte vor zirka 5 Wochen Sex, aber auch vor 3 Wochen und am Mittwoch.

Wir haben immer ohne Kondom verhütet.

Seit zirka einer Woche ist mir ständig schlecht, ich hab Schmerzen im Oberbauch (vllt. Magenschmerzen?), ein flaues Gefühl im Magen (Hungergefühl) und ich bin sehr müde.

Weitere beunruhigende Symptome sind, dass ich ein starkes Jucken in der rechten Brustwarze hatte und als ich am nächsten Morgen duschen war, war die Brustwarze verklebt mit einer gelblichen Kruste.

Das andere beunruhigende Symptom ist vermehrter Ausfluss, der sehr cremig und zäh ist, aber auch streng riecht. Ich muss alle 2 Std. meinen Slip wechseln, da ich so starken Ausfluss habe.

Kann das schon sein, dass man was in der 5. SS-Woche merkt, oder denkt ihr es ist etwas anderes? Ich hatte im vergangenen Jahr schon mal eine Magenschleimhautentzündung, die sich ähnlich anfühlte.

Ich muss noch sagen, dass ich die ganze letzte Woche fast nur Diät-Shakes zu mir genommen hab, da ich abnehmen möchte.. Vielleicht ist dort ein Zusammenhang zu erkennen mit den Schmerzen?

Die Schmerzen hab ich besonders nach dem Aufwachen.

Ich hab so Angst schwanger zu sein, da ich noch zur Schule gehe.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?