Symptome die mir Angst machen.

2 Antworten

Ich bin kein Arzt und kann dir auch keine medizinischen Ratschläge geben, was ich aber sagen kann ist, dass du Muskeln aufbauen solltest, vor allem am Rücken. Überhaupt deinen ganzen Körper durchzutrainieren wäre gesund. Ich rede hier nicht von Bodybulding, sondern von mehr Muskelmasse, die deinen Körper stützt und auch so Verletzungen vorbeugt. LG

Ich glaube auch nicht, dass du dir das alles einbildest. Aber es ist schon so, wie du vermutest: Angst / unterschwellige Sorge / Stress macht erhöhten Puls, und dir macht der erhöhte Puls dann wieder Angst. Das ist ein Teufelskreis.

Wenn dein Rücken nicht gut trainiert ist und jetzt stark beansprucht wird, dann kann das zu allen möglichen Verspannungen führen. Schon alleine das "Müssen" bewirkt vielleicht, dass du - sprichwörtlich - die Zähne zusammenbeißt. Das merkst du dann im Kiefer. Wenn die Rückenmuskulatur nicht so stark ist, müssen andere Körperpartien das ausgleichen und werden natürlich ebenfalls mittrainiert. Das merkst du dann u.U. nicht nur im Rücken, sondern auch an der Brustmuskulatur und auch im Nacken und Hals. Falls du mit einer Hand / einem Arm mehr zupackst als mit der anderen Seite, kann das auch zu einseitiger Gegenspannung auf der anderen Seite führen, so dass du dann links in der Brustmuskulatur viel spürst.

Ich glaube nicht, dass du Herzprobleme hast. Aber dass dein Körper an vielen Stellen die Umstellung signalisiert, ist eigentlich logisch. Wenn dein Physiotherapeut und du euch gut "verstehen", ist es bestimmt sehr praktisch, dass du so deutlich merkst und sagen kannst, wo in deinem Körper "was los ist". Dann kann er besser einschätzen, was für Übungen dir helfen. Trotzdem ist es natürlich so, dass das alles seine Zeit braucht. Vielleicht fragst du den Physiotherapeuten mal, was du selbst noch unterstützend tun kannst. Wärme auf den strapazierten Rücken oder so?

Starker Herzschlag/ständiger Druck und Verspannung am Rücken und rechte Nierenseite

Hallo,

wenn ich im Auto sitze oder zu lange stehe, kommen extreme Verspannungen an der rechten Niere hoch zu den Rippen und hinter zu den Schulterblättern, überwiegend rechts. Es ist ein ständiger Druck im Herz und führt ab und zu zu Herzaussetzern oder Rythmusstörungen. An der rechten Niere ist ebenso ein ständiger Druck da. Neuerdings habe ich auch Bluthochdruck. Die Verspannung strahl auch in den Nacken aus und führt zum knacksen. Beim Ein - und Ausatmen stolpert das Herz. Beim gehen oder laufen bekomme ich das Gefühl von einem Herz-Rückschlag. Wie wenn etwas gegen das Herz schlägt (wie ein knacksen). Auch beim Treppensteigen kommt nach paar Sekunden das Herzrasen und mein Puls steigt. Ich weiß nicht ob ich mir Rippen verzogen habe oder Bandscheiben verrutscht sind. Ich habe diese Symptome seit August 2013 und sie gehen einfacht nicht weg.

Bitte um Antworten wie Erfahrungen oder Vorschläge.

LG Memo

...zur Frage

Wieso hat man spürbares herzklopfen?

Hey ihr Ich habe seit einer Woche seitdem ich vom Urlaub zurück bin ein spürbares Herzklopfen.. nicht schnell normal halt Mein Puls ist seitdem auch erhöht und mein Blutdruck ist jedoch normal. War heute deswegen beim Arzt die hat mein Herz abgehört und meinte es ist nichts auffälliges zu hören und das könne durch Stress und Psyche entstehen Kennt jemand sowas?:/

...zur Frage

Puls unten am Hals spüren? Hilfe!

Hallo, Mir schon vor langen mal aufgefallen das ich mein Herz am dollsten unten an meinem Hals spüre, nicht wie normal an der Seite sondern vorne unten.(da wo meine Finger auf dem bild sind). Es fühlt sich so an als ob das Herz da richtig gegen die Haut schlägt. Ist das normal?

...zur Frage

puls von 44 -48? okay?!?

Hallo, ich habe momentan ein falschen Schlaf Rhythmus und bin schon die ganze Nacht wach ... nur mein puls ist gerade zwischen 44 und 48 müde bin ich leicht.....spüre den puls auch nur ganz leicht ...zb am hals oder arm ... drücke ich mir auf den Daumen merke ich den puls mehr ... ich bin weiblich 25 Jahre jung und treibe keinen sport ausser ab und zu mal Fahrrad fahren .... Ich nehme sertralin.und nun habe ich angst vor dem einschlafen. ?..weil mein Herz so langsam schlägt

...zur Frage

Meine RB trägt den Schweif nach links?

Hallo zusammen,

Meine 17-jährige RB trägt den Schweif stark nach links und das eigentlich immer. (beim reiten, longieren, Bodenarbeit, Weide...) Ich reite das Pferd erst seit 3 Monaten, jedoch kenn ich sie schon seit längeren und sie macht das schon seitdem ich sie kenne.

Sie stolpert sehr oft (auch im Gelände), hat zu Beginn beim reiten eine etwas steife Hinterhand (was wahrscheinlich aber an ihrer Athrose liegt) fällt manchmal in den Kreuzgalopp und ist sehr empfindlich am Rücken, wenn man beispielsweise drückt. (Aber sie ist ja auch ein Araber) Beim Dehnen geht sie oft dagegen.

Ich hab mich daraufhin mit der 2. RB unterhalten, die meinte, sie hätte eine Blockade im Rücken und ich sollte verschiedene Übungen mit ihr machen, jedoch will ich nicht einfach an dem Pferd "rumbasteln".

Daraufhin habe ich mich mit dem Besitzer unterhalten, der meinte, dass das Pferd in jungen Jahren mit Sattel einmal ausgerutscht ist und dabei eine Blockade enstanden ist. Es war damals auch schon ein Ostheo da, der dies bestätigte und zeigte wie man durch Dehnen die Blockade löst.

Deuten die oben genannten Synthome "nur" auf eine Blockade hin, oder könnte mehr dahinter stecken? (Kissing Spines...)

Ich glaube nicht, dass das Pferd großartige Schmerzen hat, da sie sehr lauffreudig und Motiviert ist, jedoch werde ich sie nicht mehr reiten, bis die Ursache geklärt ist.

Bei Gelegenheit werde ich mich nochmal mit dem Besitzer unterhalten, ob es nicht sinnvoll wäre einen Ostheo drüber zu schauen oder gleich röngten zu lassen.

...zur Frage

Ist das schlimm wenn das Herz puls von einem Baby zu hoch ist? Wir waren beim Hausarzt und er meinte das wir ins Spital gehen sollten.?

Das Baby gehört meinem Bruder. Ich heule schon die ganze zeit... aber wenn ich ihn so sehe lächelt er mich an dann weine ich noch mehr...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?