Symptome bei Fehlgeburt?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Also mein Embryo ist zu klein und die Ärztin meint er würde bald wohl absterben und dann werde ich eine Fehlgeburt haben.Das ist für mich selber nicht gefährlich,ich fahre trotzdem in den urlaub.Es reicht wenn man dann eine Nachuntersuchung macht wenn ich zurück bin, wenn ich alles ausgeblutet habe braucht man keine Ausschabung machen.Das muß dann halt festgestellt werden im Nachhinein.

Ich hatte ne Fehlgeburt in der 10. Woche von einem Kind, das sich seit der 5. Woche nicht weiterentwickelt hat. Ich habe eine Woche leichte Blutungen gehabt und dann kam das dicke Ende, im wahrsten Sinne des Wortes. Gewaltige, leberartige Gewebestuecke kamen regelrecht rausgeschossen und ueberall war soviel Blut, dass ich fast Angst bekam. Keine Bauchschmerzen, keine Kraempfe. Ein kleines Stueck war noch dringeblieben, das merkt man aber daran, dass die Blutung nicht wirklich aufhoert - war dann aber eher brauner Schleim. Hab ein Medikament bekommen, und siehe da, nach wenigen Tagen war auch der Rest draussen. Wuerde mich trotz dieser Erfahrung nicht mehr fuer eine Ausschabung entscheiden, ich hab irgendwie das Gefuehl, dass das der natuerlichere Gang der Dinge ist und jede OP ist ja bekanntlich auch mit einem Risiko verbunden.

Symptome und Beschwerden

  • Leichte bis mäßige Blutungen

  • Fruchtwasserabgang

  • Bei einer Fehlgeburt in der fortgeschrittenen Schwangerschaft wehenartige Unterleibsschmerzen

  • Möglicherweise Fieber, Kopfschmerzen, Schüttelfrost und Unruhe in Verbindung mit Blutungen und wehenartigen Schmerzen

Als Hauptsymptom einer Fehlgeburt gilt die Blutung mit Abgang von Fruchtwasser und Gewebe. Bei einem Spätabort kommen Wehen (Gebärmutterkontraktionen) hinzu.

Je nach Symptomlage unterscheidet man verschiedene Formen der Fehlgeburt. Manchmal kann die Schwangerschaft trotz des Auftretens von Blutungen durch die eingeleiteten Maßnahmen erhalten werden, in anderen Fällen geht die Frucht spontan und vollständig ab oder sie stirbt ab, wird aber nicht ausgestoßen und verbleibt in der Gebärmutter.

weiter geht es hier:

http://www.barmenia-mediline.de/ratgeber/diagnoseTherapie.asp?article=Fehlgeburt_Symptome

hallo.ich lese gerade die symptome einer fehlgeburt.ich habe vor 4 wochen meine kleine bekommen.als ich in der 8.woche schwanger war stellte mein frauenarzt fest das ich mit zwillingen schwanger war.er sagte aber auch das eins vielleicht abgeht.ich konnte beide herzen sehen.als ich in der 11.woche wieder hin bin,sagte er mir das er nur noch eins sehen könnte.das andere wäre nicht mehr da.ich habe aber nichts gemerkt das es weg ist hatte aber einmal ein ziehen gehabt.mehr nicht.ich wünsche niemanden so eine erfahrung.

Meine Ärztin sagt es ist in der achten woche wie eine Starke Regelblutung mit etwas mehr schmerzen. Es steht mir auch bevor.Es ist für mich nicht gefährlich, es reicht wenn man dann wenn alles vorbei ist eine Nachuntersuchung macht ob alles raus ist.Wenn nicht dann muß man noch eine Ausschabung machen damit die Reste nicht wuchern.Ich hoffe da kome ich dann drum rum, viele machen sofort eine Ausschabung, habe mich dagegen entschieden.

In einer wisenschaftlichen Sendung wurde mal gesagt, dass viele Fehlgeburten in ganz frühem Stadium nicht bemerkt werden, höchstens an Blutungen, die mit verspäteter Regelblutung gedeutet werden.

Blutungen.... aber meistens stellt der Arzt das ehr fest. Geh unbedingt zum Arzt, denn es geht um das Leben Deines Kindes..... L.G.

Unterleibsschmerzen und Blutungen. Manche Frauen sehen dann was, andere bemerken garnichts. Wenn du den Verdacht hast, suche schnellstmöglich deinen Arzt auf oder fahre in die Klinik.

du hast Wehen, das sind ziemlich starke Schmerzen, ein Ziehen und Krampfen - dann mußt du dringend auf die Toilette, du denkst jetzt geht alles gleichzeitig los... dann ist es schon vorbei - was du noch siehst, ist Blut und eventuell die Nachgeburt, die im 3.Monat ca. Faustgröße hat und nierenförmig ist.

Wenn das alles so ist, solltest du sofort zum Arzt, um dich nachbehandeln zu lassen!

Ganz ehrlich, solltest Du schwanger sein. Gehe auch wenn Du nur den Verdacht hast, sofort zur Klinik. Die werden Dich untersuchen und Du hast gewissheit.Ich denke da wirst Du die richtige Antwort erhalten.

Übelkeit, Schmerzen ( ggf. Krampfartig ) im Unterleib, fötaler Abgang, Blutung, normabweichender Blutdruck usw.

ich hatte vor 4 wochen eine fehlgeburt ich war im 4 monat. mir ist es so ergangen ich bin aufgewacht mit heftigen bauch und rückenschmerzen. bin auf das klo gegangen und hatte einen ganz zägen schleim ausfluss gehabt und auf einmal ist die fruchtblase geplatzt.

Blutungen und starke Schmerzen mit eventuellem Abgang. Du mußt dann sofort ins Krankenhaus, damit du an den Resten der Fucht im Bauch nicht stirbst.

Unterleibsschmerzen? Blutungen?

man kann es sehen, wenn man auf Toilette geht, normalerweise schon,

es gibt aber auch Frauen, die angeblich nichts bemerkt haben ....

Was möchtest Du wissen?