Symphysenlockerung in der Schwangerschaft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo
Die meisten ärzte behaupten, dass ein solcher Zustand als Symphysit möglicherweise durch einen Mangel an Kalzium im Körper verursacht. Doch seine Rolle in diesem Prozess spielen und hormonelle Veränderungen während der Schwangerschaft.Die Krankheit hat nur für ihn charakteristischen Symptome. Das ist vor allem:Ständige Schmerzempfindung direkt mit einem leichten Druck auf Schamberg. Das ständige Gefühl von Schmerzen haben im Beckenbereich, im Bereich Schambein und in der Leistengegend, im Steißbein, oder sogar in der Hüfte.Häufige und plötzliche Schmerzen bei jeder Veränderung der Torso einer Frau.Es ist durchaus charakteristisch für die Krankheit «Ente» Gang.Die Frau ist außerordentlich schwierig und sogar schmerzhaft einfach die Treppe zu gehen. Und da die Röntgen-Untersuchungen während der Schwangerschaft völlig kontraindiziert, das der Arzt stellt so eine Diagnose wie Symphosit nur auf der Grundlage der zuvor beschriebenen Erscheinungsformen.Eine gute Nachricht, vor allem, besteht darin, dass sowohl auf die Entwicklung und Gesundheit ihres ungeborenen Babys Symphosit hat keinerlei Einfluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich habe es bemerkt wo ich meine Beine angewinkelt habe und sie zsm gedrückt habe es es geknackt .. und beim zu lange liegen tat es unten etwas höher am scharmbein weh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich konnte manchmal plötzlich keinen Schritt mehr laufen.  Nach ein paar Minuten ging es dann wieder 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jamyl
22.11.2016, 22:28

Bin 39+3 und habe das nämlich manchmal auch... wenn ich versuche aufzustehen kann ich erstmal nur gekrümmt stehen und muss den Schmerz "veratmen" :(

0

Was möchtest Du wissen?