Symbole in den Religionen.

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lotus im Buddhismus, Türme (Kirchturm, Glockenturm) für Bindung zwischen Himmel und Erde bzw. Gott und Mensch, Fisch (wie Jona entkam sollte Jesu auch dem Tod entkommen) Menora & Magen David, (Schild Davids) seit 7.Jh. Muslime entwickelten wegen dem Bilderverbot in Gottesdienst dafür die Kaligraphie mit der sie den Koran zierten, dann haben sie doch das Schwert Dhul-faqar, heute ist eher die Mondsichel bekannt.

Bei Hindus gibts kein "zentrales" Symbol, allein schon weil sie etliche haben wahrscheinlich. WIchtig ist ihnen aber das Aum, Om das man ausspricht (kaligraph. Mantra), Trishula für Shiva (auch im Buddhismus dort aber als 3 Juwelen). das Rad der Lehre in Bewegung (Buddh.) oder auch das Swastika (Hakenkreuz). Dharmarad & Fußabdruck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zulfikar (ein zweiklingiger Schwert / Symbol mit großer Bedeutung bei den Schiiten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kreuz, Taube, Fisch, Halbmond, Vollmond, Schwert, Das Ying Yang Symbol, das Aum, Das allsehende Auge, die einzelne Flamme im Kelch, der Fünfstern (Pentakel und Pentagramm), Elefant usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Taube, ein Lamm ( beides Christentum) die Silbe "Om" im Hinduismus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Feuer. Mond/Sonne/Sterne. Baum. Ei. Weg/Kreuzung. Turm. Lotus. Stab. Vogel.

ziemlich spontane Auswahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sichelmond Stern: Islam, Fisch Kreuz: Christentum, Davidsstern 7 armiger Kerzen Ständer: Judentum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?