SX9 Sniper schießt nicht richtig

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

EDIT: Desweiteren noch ne Frage: Ist es bei euch auch so, dass sich der Innenlauf nur ranstecken lässt, aber nicht festdrehen? Auf der Bedienungsanleitung steht auch Warnbereich von 250m. Ich denke eh nicht, dass sie das erreicht, aber 100-150m sollten schon drin sein...

Die Federdruckversion leidet an einer schnell erlahmenden Feder, für die es keinen brauchbaren Ersatz gibt.
Das brauchbare BB-Gewicht liegt bei der Federdruckversion bei nur 0,25g - max. 0,28g, wobei die 0,28g schon an Reichweite einbüßt. Bei nachlassender Federkraft ( bis auf ca. 1J!! ) sinkt auch das BB-Gewicht recht schnell auf max. 0,23g.

Die Gasversion ist relativ schnell undicht, schwankt bei der Gasabgabe und damit bei den fps sehr stark, was eine gleichmäßige Trefferlage auf größere Entferungen praktisch unmöglich macht.

Zusätzlich ist nur ein 6,08mm Lauf und ein unbrauchbares Hopupgummi verbaut.

Man kann zwar Innenlauf und Gummi gegen höherwertige Tuningteile tauschen, aber die technischen Unzulänglichkeiten des Gesamtsystems lassen diese Softair als völlig unbrauchbar dastehen.
In der Preisklasse, die eigentlich die Einsteigerklasse für billige Federdruck-Scharfschützengewehre ist, die erst noch durch Tuningteile spielbar gemacht werden müssen, kann man kein brauchbar funktionierendes Scharfschützengewehr mit zusätzlichen Gasantrieb erwarten.

Es ist unmöglich, unter ca. 500 € ein brauchbar aufgerüstetes Scharfschützengewehr zu realisieren.
Entweder man kauft ein preiswertes Federdruckgewehr mit ca. 2 J und rüstet es mit PDI-Teilen auf oder man kauft ein hochwertiges Federdruckgewehr von z.B. ARES oder Tokyo Marui und rüstet es leistungsmäßig auf.

Einen anderen Weg zu einem brauchbaren Softair-Scharfschützengewehr gibt es aktuell nicht.
Die SX9 ist dabei definitiv eine Sackgasse und rausgeschmissenes Geld. Das nächste Mal solltest du dich im Vorfeld umfassend informieren, um einen weiteren finanziellen Verlust wegen einer Schrott-Softair zu vermeiden.

Was möchtest Du wissen?