Switch oder Router?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Speedport 500 V ist nicht nur ein DSL-Modem. Das Gerät ist ein Modem, ein Router und eine Voice-over-IP-Telefonanlage in einem Gehäuse. Da das Gerät nur einen Anschluss für Rechner hat, hast Du einen Switch (Netgear FS 605) angeschlossen, sodass Du vier Rechner anschließen kannst, die alle gleichzeitig ins Internet gehen können. Wenn Du anstelle des Speedport einen Switch anschließen würdest, hättest Du mehrere Probleme: Du bräuchtest ein DSL-Modem. Du könntest nur noch mit einem Rechner gleichzeitig ins Internet. Der Rechner selbst baut die Internetverbindung auf, nicht mehr der Router. Der Rechner muss also mit PPPoE und den Zugangsdaten des Providers konfiguriert werden. Fazit: Du willst den Speedport nicht wirklich durch einen Switch ersetzen. Wenn Du etwas anderes als den Speedport haben möchtest, benötigst Du einen Router mit DSL-Modem (alternativ Router und separates DSL-Modem). Da die meisten dieser Geräte vier Anschlüsse für Rechner haben, kannst Du den Switch sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Antworten würden zuweit führen. Also google einfach erst HUB, dann SWITCH, dann ROUTER !! ... und NEIN, Du hast keine Nachteile durch dein Setup.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?