Swingerclub? Ja/nein?

7 Antworten

Kommt ganz auf den Club an und oft auch auf den Tag. Für Eure ersten Experimente mit Swingerclubs solltet ihr euch auf jeden Fall einen reinen Pärchenclub (joyclub und ähnliche Portale enthalten oft Erfahrungsberichte aus Eurer Region...) aussuchen, wo keine Soloherren eingelassen werden. Das erkennt man normalerweise bereits an der Preisliste - im Zweifelsfall vorher anrufen!

Wenn auch Preise für Soloherren aufgeführt sind, so ist es eben KEIN Pärchenclub. Viele Clubs bieten an bestimmten Tagen auch "nur Paare" oder eben "Herrenüberschuss" an. Als Anfänger-Paar sollte man möglichst mit einem reinen Pärchenclub anfangen, da ein HÜ-Club, wo die Soloherren bemüht sind das überhöhte Eintrittsgeld wieder hereinzuholen, manchmal anstrengend werden. Da ist es dann oft so, dass - sobald sich ein Pärchen auf eine der Spielwiesen begibt - gleich ein Tross Männer hinterherläuft, die darauf hoffen eingeladen zu werden bzw. die Entspannung zusehenderweise gleich in die eigene Hand nehmen.

Essen und Getränke sind in der Regel im Eintrittspreis enthalten, der Club stellt darüber hinaus die Infrastruktur (Räume, Pool, Whirlpool, Duschen, Handtücher, Kondome...). In den Räumlichkeiten kann man sich nackt oder in Dessous bewegen und mit anderen Gästen flirten. Wenn man sich sympathisch ist geht man auf eine der Spielwiesen um die Bekanntschaft zu vertiefen. Dabei ist die Zustimmung aller Beteiligten stets die Maßgabe - man braucht also keine Angst zu haben, dass man nach Betreten des Clubs von einer Horde sexhungriger Gäste überfallen wird. Das Swingermotto ist stets "Alles kann, nichts muss!".

Wenn Euch die anwesenden Gäste zu alt sind könnt ihr trotzdem einen schönen Tag/Abend verbringen, unter Eich bleiben und die Infrastruktur des Clubs nutzen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Meldet euch bei joyclub an, da könnt ihr euch über die Clubs in eurer Nähe informieren.

Der Altersdurchschnitt ist von Club zu Club anders und kommt auch auf die Veranstaltung an.

Beim ersten Besuch könnt ihr ja auch "nur gucken". Ihr könnt auch komplett unter euch bleiben, die meisten Clubs haben sogar abschließbare Räume. Ein miteinander oder so ist kein muss. Passiert selbst bei uns eher selten, obwohl wir schon fast 3 Jahre swinger sind.

der Anteil an älteren ist schon relativ hoch. Ne Freundin von mir sagte mal, das ist was für dicke Frauen und dünne Männer. Ich denke nicht dass ihr daran Spaß habt. Aber macht euch ein Bild vor Ort man kann jederzeit hingehen und sich alles erklären lassen.

Wenn ihr euch in der Swingerszene informieren wollt, registriert euch bei  Joyclub.de . Das ist ein Swingerportal mit Chats, Veranstaltungen von Clubs usw. Dort könnt ihr dann z.B. auch sehen, wer sich so anmeldet oder mit Swingern chatten.

Was möchtest Du wissen?