Swiffer-Tücher gefährlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es soll eine Hoax-Mail gewesen sein, wie man in verschiedenen Foren lesen kann. Aber dass in dem Zeuch mehr Chemie als nötig drin ist, und dass es Wasser mit Neutralreiniger und nem Spritzer Essig auch immernoch tun, das sollte bei allem Hygiene-Wahn bitte nicht vergessen werden!

naja, wenn der Leberschaden des Hundes auf die Wirkstoffe in den Tüchern zurückzuführen sind, dann sind sie für den Menschen genauso gefährlich. Nur du wirst das Tuch ja nicht verschlucken wollen, sondern höchstens Hautkontakt haben. In sofern mußt du da keine bedenken haben, sollst diese aber sicher aufbewahren, wenn du Haustiere oder kleine Kinder im Haus hast.

Ich benutze diese Tücher gar nicht. Aber es gibt bestimmt Familien mit kleinen Kindern (Krabbelalter) die gar nix von der Gefährlichkeit wissen. Meine Bekannt sagte, der Hund habe sich oft die Pfoten geleckt. Vermutlich reizte das Zeug die Ballen des Tieres so sehr, das er versucht hat sie "sauber" zu lecken. Das gleiche kann durchaus auch bei Kleinkindern passieren, oder Katzen. Eben alle, die unbewußt mit dem Chemiezeug in Kontakt kommen.

0

Sorry, aber wer benutzt so etwas entgegen der Anweisungen des Herstellers? Wurde der Hund damit gereinigt oder hat er diese Tücher abgeleckt oder gar gefressen? Halte diese Dinger sowieso für eine Mogelpackung.

Weder noch!

Siehe hier:

htttp://www2.tu-berlin.de/www/software/hoax/showtxt.shtml?swiffer

0

Was möchtest Du wissen?