sweet-lolita & shiro/ama-lolita

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich muss sagen dass die Deutsche Lolita Scene ziemlich ''streng'' ist was solche Stilmixe angeht.. Allerdings wenn du einen Sweet Rock und ein komplett weiße Bluse und Accessoires mixt wird das eigentlich keine Probleme geben. (: Auch andersrum - also Sweet-Oberteil und Shiro-Rock - finde ich geht eigentlich in Ordnung. Hauptsache die Lolita Basics ( Mary Jane Schuhe, Petticoat, nicht zu freizügig, hohe Strümpfe etc. ) sind gegeben ! Das wichtigste bei Lolita ist doch immernoch dass man seinen eigenen Stil mit einbringen kann und dass einem gefällt was man trägt ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von enna95
07.07.2011, 12:07

Also ich habe mal ein bischen gegooglet und habe gesehen, das was ich meine ist zu 100% shiro. Ich wollte nicht nur weiß tragen, sondern auch mal leichtes rosa oder z.B. zu einem weißen kleid sax-blau und rosa haarklipps. (Das mit den basics war mir klar, ohne das ist es kein Lolita style.) =3

Also geht das so in ordnung?

0
Kommentar von enna95
07.07.2011, 12:09

Kannst du mir noch einen guten online-shop für lolita sachen empfehlen?

0
Kommentar von enna95
07.07.2011, 12:10

Kannst du mir noch einen guten online-shop für lolita sachen empfehlen?

0

Hier in Deutschland sind die Lolitas sehr strikt was die einzelnen Stile angeht. Viele können es gar nicht leiden wenn man etwas rumspielt und sich etwas eigenes kreiert. Aber meiner Meinung nach ist das völlig in Ordnung, wenn du dich so kleidest wie du willst und dabei 2 Stile sich übereinander kreuzen. Schließlich gibt es auch viele Decora-Sweet-Lolitas ;) Ich persönlich trage meist den Oshare Style, am Wochenende eher Decora - da es in der Schule halt zu dick aufgetragen ist - (in Japan sind die beiden Stile kaum auseinander zu halten!!!). Dazu habe ich noch etliche Lolita Kleider im Schrank, da ich die Kleider einfach wunderschön finde und gerne trage! Ich bestizte 2 Sweet Lolita und 3 Gothic Lolita Kleider ;))) Diverse Röcke etc. Eigentlich geht es doch in der allgemienen Japanese Street Fashion darum neue Kreationen zu erschaffen gegen die Allgemeinheir, das immer gleiche, zu kämpfen und sein eigenes ''ICH'' wieder zu spiegeln in seinen Klamotten und dabei aber bestimmten Themen nach zu gehen. Wie bei der Sweet Lolita z.B. wie eine süße, kleine Puppe zu wirken. Dazu sollte man eben etwas persönliches was einen selber wieder spiegelt einbauen, bei den einen sind es die Schuhe bei den anderen die Armbänder und wieder bei anderen ist es das selbstgemachte Headbow. Aber hier in Deutschland streiten sich die Leute in der Szene ja nur so darum, was richtig ist und was falsch. Orientiere dich an die Originalen und vielleicht findest du ja die ein oder andere Lolita die was gemixt hat und trotzdem super toll aussieht. (; Wenn du denkst das die beiden Stile kombiniert gut aussehen, kombinier die Klamotten! Hör einfach nicht drauf was andere sagen und sei du selbst! Du bist noch am Anfang, da sollte man einfach noch ausprobieren was am besten zueinander und zu einem selber passt!

(: LG, Jaqui

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von enna95
20.07.2011, 00:33

danke schön, hab mir schon gedanken gemacht.

du hast recht, ich habe in letzter zeit viel experimentiert und mir die ganze zeit gedanken darüber gemacht ob ich bei meinem outfit nicht zu dick auftrage (ich tendiere jetzt doch eher zum classic-lolita stil ^-^).

das einziege was mir ein wenig agst macht sind dumme kommentare von anderen. wie gehst du damit um?

0

Du, es gibt dort keine Vorgaben. Das einzige was der Lolita style ist, er ist angelehnt an die französiche roccoco zeit. Jede Lolita sucht sich selbst aus wie sie sich anzieht. die sagen auch von sich nicht, ich bin eine sweet lolita und die da ist eine gothic lolita. Du hast dort keine Vorgaben, kannst alles designen, kombinieren und tragen wie du möchtest :/ das ist genau wie mit visual kei und ko, du kannst es so tragen wie es dir gefällt, es ist und bleibt doch immernoch dein persönlicher styl, und keine kopie oder so. Ich find es schade wenn leute denken sie müssten sich dafür an ein bestimmes muster oder besondere richtlinien halten..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GirlGamerftw
05.07.2011, 18:37

Da hast du natürlich schon recht, jedoch um zu der Lolita Szene zu gehören gibts es schon einige Richtlinien.. Der eigene Style sollte natürlich nicht verloren gehen, aber um den Lolitastyle als solches erkennen zu können muss man die Lolita-Basics wie Petticoat etc. tragen.. Auch mit den verschienen Stilen hat du unrecht.. Dass alle vom Roccoco abstammen ist kar, aber je nachdem was man trägt bezeichnet man sich selbst schon als Gothic-, Shiro-, Ero- oder sonst was Lolita.. (:

0

Was möchtest Du wissen?