Svv Gründe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt viele verschiedene Gründe, aber im allgemeinen ist es immer der Versuch mit etwas umzugehen mit dem man nicht weiß wie man damit umgehen soll.

Also Anspannung, innere Leere, emotionaler Schmerz, Trauer, Selbsthass, etc.; hierbei wird die Selbstverletzung als befreiend, erlösend oder ähnliches empfunden. Allerdings nur auf kurze Sicht, auf lange Sicht macht es abhängig und schadet dem Körper und der Psyche.

Man hasst sich auf eine Art und will sich erstens "bestrafen". Zb weil man nicht so dünn ist und sich dafür verantwortlich macht... Und zum anderen weil man bei manchen Situationen nichts mehr spürt. Man muss sich Ritzen weil man so noch ein Gefühl von Schmerz fühlen kann. Man kann es schlecht beschreiben. Und ich wünsche es keinem dass er mal in so einer Phase steckt. Ich habe mich selber lange Zeit geritzt und finde es schade dass viele sagen man mache das nur um Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich wollte nie dass jemand es mitbekommt. Und hab es immer an Stellen gemacht wo man es gut verstecken kann. Jeder der sich selbst verletzt muss eine Therapie machen. Man kommt aus dem Trott nicht ohne fremde Hilfe raus.

Meistens steckt innere Anspannung durch Stress wie z.B. Leistungsdruck, Überforderung, emotional belastende Situationen und das Hormon-Chaos in der Pubertät dahinter - und SvV ist der verzweifelte Versuch diese Anspannung loszuwerden.

Ich kann dir die Frage aus meiner Sicht beantworten. Ich hasse mich und will mich prinzipiell dafür bestrafen, was für ein schlechter Mensch ich bin. Desweiteren hilft mir Ritzen/Aufkratzen meine inneren Schmerzen zu betäuben. Ich habe das Verlangen mich selbst zerstören zu müssen und bin auch süchtig danach. Ich bin zwar leider schon 2 Monate clean, weil ich für meine Autoaggression sonst bestraft werden würde. Um damit klar zu kommen, blogge ich im Moment. (Insgeheim würde ich gerne zum Alkohol greifen aber sonst würde ich Probleme kriegen)

Hoffe ich konnte dir helfen!

Depressionen oder Lust. Es kann viele gründe haben.

Poetryheart 10.07.2017, 20:33

Aber so allgemein. Man kommt ja nicht auf die Idee "mir ist langweilig. Was könnte ich machen? Hm.. ich verletze mich mal" ich würde es gerne nachvollziehen.

0
HerpesImMund69 10.07.2017, 20:58
@Poetryheart

Normalerweise kommt man auch nicht auf die idee. Mit lust meinte ich das es Leute eregt wenn Man selsbt oder andere schmerzen haben.

0
LouPing 10.07.2017, 21:01
@Poetryheart

Hey Poetryheart

Wie bereits gesagt,bei machen Menschen führt eine seelische Erkrankung/Störung zur Selbstverletzung-der Schmerz dient dazu sich wahrzunehemen oder es wird so "Druck" abgebaut. Die Betroffenen verbergen ihre Verletzungen und schämen sich oft dafür,halten sich nicht selten als Versager. 

Andere nutzen die Selbstverletzung um Anerkennung oder Aufmerksamkeit zu bekommen. Fakt ist,seit es hierzu unzählige Internetforen gibt ist ritzen regelrecht enVogue geworden-macht man mit gehört man dazu. In den Fällen werden die Narben öffentlich zur Schau gestellt und die Betroffenen warten auf positive Feedbacks. Je höher die Dramatik um so mehr Beifall gibt es. Auch versuchen manche mit dem Verhalten gewisse Ziele zu erreichen-egal ob es um materielle Dinge oder um Regeln daheim geht. Ein Kind was sich absichtlich verletzt setzt Eltern enorm unter Druck. 

Fakt ist auch-das ritzen ist keine Erfindung der Neuzeit. Schon in der Vergangenheit gab es das Phänomen,auch sind Erwachsene davon betroffen. 

1

Was möchtest Du wissen?