SVERWEIS wer kann helfen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Phoenix310383,

ich habe das Bild mit den persönlichen Daten löschen müssen, da dies gegen unsere Richtlinien verstößt.

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

1. Recht ungklug dass du hier Klarnamen mit Adresse veröffentlichst

Wenn du trotz des richtigen Aufbaus des SVerweis (wurde ja schon kommentiert) nicht das gewünschte Ergebnis bekommst dann:

2. scheinen die Debitoren-Nr. auf dem zweiten Bild als Text formatiert zu sein, auf dem anderen Bild aber als Zahl. Für den SVerweis müssen die Vergleichswerte das gleiche Format haben.

Ggf. also die Werte auf dem zweiten bild in einer extra Tabelle mit 1 multiplizieren und wieder einfügen, dann sind es zahlen.

Ansonsten bitte beachten, dass der SVerweis nur nach rechts "gucken" kann. Er durchsucht die erste Spalte einer Matrix und läuft dann nach rechts weiter. Was ich so auf den Bildern sehe, scheint das bei dir zu passen, allerdings sehe ich nicht die komplette Formatierung der Tabelle auf dne Bildern, daher will ich es nur einmal erwähnt haben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

anhand des kleinen grünen Dreiecks bei den Debitorennummen wird ein Hinweis gegeben. Excel erkennt, dass es Zahlen sind, die aber nicht so formatiert sind. kommt häufig vor, wenn man aus Midoffice-Systemen Datenexporte vornimmt.

Einfachste Art das zu korrigieren:

komplette Spalte markieren --> Reiter "Daten" --> Butto "Text in Spalten" --> direkt auf "fertig stellen" klicken.

LG, Chris

Edit: auch von mir noch mal der Hinweis. Wenn man Beispiele in ein Forum hochlädt, anonymisiert man die Daten. Mit Klarnamen kannst du richtig Probleme bekommen.

Wenn du die Bilder wieder löschen kannst, mache das bitte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

=SVERWEIS(A2;Tabelle1!A:B;2)

So ungefähr muss das am Ende aussehen.

Als erstes musst du das Suchkriterium eingeben, das ist in diesem Fall die Zelle links neben der ausgewählten Zelle(A2)

Als nächstes wird die Matrix gesucht, das ist der Bereich, in dem der Wert und das Ergebnis ist, das du suchst (Tabelle1!A:B)

Als letzten Schritt musst du den Spaltenindex angeben und das Funktioniert so: Du hast mit der Matrix mehrere Spalten ausgewählt, in diesem fall jetzt Spalte A und Spalte B.

Mit dem Spaltenindex suchst du das Ergebnis raus, was in diesem Fall in Spalte B steht. B ist die zweite Spalte in der ausgewählten Matrix, deshalb muss die 2 als Spaltenindex angegeben werden.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

viele Grüße

trickytricky91

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jackie251
21.09.2016, 09:48

Deine Lösung ist grob fahrlässig, da du den Bereichsverweis nicht deaktiviert hast (optinaler 4. Systax von Sverweis).
Aus der Aufgabenstellung geht klar hervor, dass hier zwingend eine exakte Übereinstimmung der Nummern erforderlich ist.
Zudem liegen die Daten gar nicht in der erforderlichen aufsteigenden Sortierung vor - deine Formel würde also nicht funktionieren können.

1

Was möchtest Du wissen?