Sverweis & Wenn Funktion Excel 2010

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für den SVerweis benötigst du folgende Dinge:

Suchkriterium: Dies ist der Wert, der Name, der in der ersten Spalte ist und nach dem Excel suchen soll.

Matrix: Ist der Bereich, in dem sich die Daten befinden. Beginnend mit der Spalte in der dein Suchkriterium ist und endet frühestens bei der Spalte, in der die auszugebender Wert ist.

Spaltenindex: Hier muss die Nummer stehen, damit Excel weiß, wie viele Spalten er vom Suchkriterium aus nach rechts gehen muss. Also mit welchen Wert er arbeiten soll.

Bereich_Verweis: Will man eine genaue Übereinstimmung schreibt man „Falsch“, bei ungefähren Übereinstimmungen „Wahr“.


Die Wenn-Dann-Formel ist ganz einfach. Zum Beispiel: Wenn 15 größer ist als 10 dann ist es gut sonst schlecht. Du musst dir da nur genau aufschreiben, was dein wenn und dein dann ist. In diesem Beispiel wäre „15 größer als 10“ (15>10) die Prüfung, bei dann schreibt man „gut“ und bei sonst „schlecht“. --> =wenn(15>10;“gut“;“schlecht“) Also anstatt 15 würde dann der Zellenname stehen sein.

Bei beiden Formeln musst du aber genau Arbeit, also auf die Bezeichnungen achten. Neben den Buchstaben und Ziffern berücksichtigt Excel auch immer die Leerzeichen mit.

YolandaChelsea 10.03.2014, 21:03

Danke für den Stern! :) Ich hoffe die beiden Formeln sind dir nun vertrauter und du kannst mit ihnen arbeiten.

0

Klicke hier:

http://www.online-excel.de/excel/grusel.php?f=6

mal auf SVERWEIS und WENN und wenn Du willst auch auf andere interessante Funktionen.
Ich finde Peter erklärt das in seinen Tutorials sehr gut.

Hier gibt es ein sehr gutes Video von Andreas Thehos:

Was möchtest Du wissen?