Suzuki GS 500 riecht nach Benzin

6 Antworten

Dreht der Motor sehr hoch und es stinkt nach Sprit, dann läuft vermutlich der Vergaser über.

Im vergaser ist eine Kammer die immer bis zu einer bestimmten höhe mit Spriut gefüllt sein muß. So liegt an der Düse immer der gleiche Benzindruck an und der Vergaser arbeitet gleichmäßig.

Um das zu erreichen ist da ein Sytem in der Kammer wie es auch im Tank einer Toilettenspühlung auch drin ist, nur einfacher. Ein Schwimmer öffnet ein Ventil wenn der Pegel zu niedrig ist.

Säuft der Schwimmer ab weil er beschädigt ist oder das Ventil das er betätigt ist beschädigt, dann füllt sich die Kammer bis oben hin.

Ergebnis, Benzin läuft aus (Geruch) und der Vergaser setzt viel zu viel Sprit zu, der Motor läuft viel zu fett was das hochdrehen im Leerlauf und vor allem die Startunwilligkeit erklärt.

Bei zugesetztem Luftfilter würde es nur aus dem Auspuff nach Sprit stinken, also beim Startversuch.

Entweder Fachmann ran lassen oder wenn Du das unbedingt selber machen willst und Sprit am Vergaser findest (Einfach mit Küchenpapier abreiben, Sprit enthält Farbe) den Vergaser austauschen.

Es kann sein, dass der Schwimmer im Vergaser durch Alkohol (E10) aufgelöst wurde. Finde raus ob die Maschine füpr E10 geeignet ist. Wenn nicht, solltest DU Dir auch überlegen auf normales Super (E5) zu verzichten und zum teureren "Super-Plus" greifen.

Mit Glück reicht es den Vergaser zu reinigen, das aber vom Fachmann machen lassen.

Denn Sprit ist nie sauber, gerade wenn Sprit im Tank lange steht setzt sich "zeugs" ab. Das gelangt dann nach Volltanken und ausgibig fahren in den Vergaser und kann die Schwimmernadel (das Ventil) blockieren.

1

Also ich fahre nur Super-Plus und Super, danke für die Antwort!

Also der Fachmann hat diese Woche leider keine Zeit mehr, aber du beschreibst das Problem exakt. Sie läuft ansonsten in höheren Drehzahlen tadellos, zieht ordentlich an... nur im Stadtverkehr macht es sich regelmäßig bemerkbar.

Hast du ne Tendenz, was das im Extremfall kosten könnte?

0
@Threat11

Hängt davon ab wie kompliziert der Eingriff ist und was Ersatzteile kosten.

Mit Glück reicht sauber machen, dann wären nur zwei Arbeitsstunden "oder so" fällig.

Wenn der Vergaser aber einen Schaden hat wie defekte Dichtungen, dann sollte der komplett getauscht werden, ist sicherer und hält länger. Teile im Vergaser tauschen lohnt nur wenn man das selber macht und Spaß dran hat.

Moderne Vergaser (wegen den Abgasvorschriften) sind allerdings viel zu "fummelig" da was dran zu machen.

0
@Commodore64

Naja gut, ob Zulassungsjahr 93 so modern ist ;D Ich meine der S51 Vergaser war schon manchmal sehr fummelig :/ Ich habe mal nen Kumpel gefragt, den ich aus Sandkastenzeiten kenne... hat ne KFZ-Ausbildung hinter sich und fragt mal einen, der einen kennt ;) der könnte das mit mir machen. Achja noch etwas: Selbst wenn man die Kiste im Stand schiebt, fängt sie an, derbe nach Sprit zu riechen... ohne anlassen o.ä. Ne Idee?

0
@Commodore64

UPDATE: Habe heute alles auseinandergenommen, was ich kannte... Also der Schwimmer ist in Ordnung, die Dichtungen sind ganz und rein theoretisch sollte es auch funktionieren... Macht es aber nicht! Nachdem ich dann in der Wanne des Luftfilters (Plastebox) eine Menge Benzin gefunden habe (ca. 300ml+) und den Vergaser gereinigt habe, welcher ziemlich verdreckt war, sprang sie an...

Naja, danach war aber wieder Ruhe. Seitdem wollte sie nicht mehr, es tropfte unten aus dem Vergaser. Auch der Unterdruck Schlauch roch stark nach Sprit (weil hier mal jemand fragte). Ich bin echt ratlos

0

dein gesamtes problem dürfte an den vergasern liegen. da könnte ein schwimmer hängen und/oder düsen dreckig sein. sowas kommt z.b. vor wenn das fahrzeug längere zeit stand.

annokrat

nachtrag: die vergaser reinigen und die düsen checken/durchblasen kannst du selbst hinkriegen bei etwas geschick.

Naja, kann es auch vorkommen wenn man es viel durch Schlamm etc fährt? Der Vorbesitzer meinte, er wäre viel Gelände gefahren...

0

Statt da herumzubasteln zu wollen bring die Maschine zum Verkäufer zurück. und lass dir dein Geld wiedergeben. das sind garantiert Dinge die schon vorher aufgetreten sind und damit als verschwiegener Mangel gelten und die Rückgabe rechtfertigen. Da wollte ich jemand ganz kräftig über den Tisch ziehen habe ich den Verdacht.

Naja, das Problem ist, dass es Mängel waren, die nicht zwangsweise auf ihn zurückzuführen sind... klar vermute ich das auch, aber er wird vermutlich dagegen halten... zumal er auch über 140km von hier weg ist. Und den Aufwand ist es mir nicht wert, wenn es wirklich nur diese eine Sache ist. Da hatte ich wohl Pech, ich dachte mir aber schon, dass der Preis viel zu günstig war :/

0
@Threat11

Dann pass mal auf das nicht noch mehr kommt und der Bock so richtig teuer wird.

Ich drück dir mal die Daumen das es alles ist was an Mängeln auftaucht.

0
@KroemerInfo

Ich danke dir... ich hoffe es natürlich auch! Und im Internet oft als unverwüstlich dargestellt, habe ich das Gefühl, ein Montagsmodell abgegriffen zu haben :/

1

Wie steht denn Dein Benzinhahn ? Auf ON oder auf PRI?

na auf ON, ich will die Karre doch nicht fluten ;)

0
@Threat11

Hmmm. Dann verwerf ich mal meine erste Theorie und probier was anderes.

Wenn Du den Unterdruckschlauch am Benzinhahn abziehst, riecht der innen nach Sprit ?

0
@Effigies

das habe ich bisher noch nicht versucht, ich sehe morgen mal nach! wäre nett, wenn du die Frage weiter verfolgst

0
@Threat11

Klar. Ich hatte schon mal den Fall bei ner Suzi GS450, daß die Membran im Benzinhahn defekt war und Benzin durch den Unterdruckschlauch gelaufen ist. Check das mal und geb bescheid.

0
@Effigies

Also es war jetzt in einer Werkstatt bei nem guten Kumpel, der hat Vergaser repariert, eingestellt und synchronisiert... 80 Euro mit Ersatzteilen (Schwimmernadel). Ist alles wieder tip top, aber leider muss ich nun den Luftfilter ersetzen, da er mit Benzin zugesetzt ist. Danke für die Hilfe

0

Kroemerinfo sieht dass korrekt, grade im Kraftfahrzeugwesen wird geschummelt dass sich die Balken biegen und sich der Himmel verdunkelt! 2011 hatte ich ebenfalls eine gebrauchte Suzuki 650 DR Enduro gekauft, die war 21 Jahre alt und dennoch topfit, es kommt immer auf die Seriösität des Verkäufers an.

LG

Ja er wirkte recht seriös, aber ich denke mal er hat da ziemlich rumgefummelt und sie gerade so verkaufsfertig gemacht... Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das nicht wusste. Auch eine kleine Beule auf der zum Motorrad gewandten Seite im Auspuff ist da :/ Habe auch optisch und technisch so weit es ging einiges ausgebessert, Beulen, Roststellen am Auspuff mit Ofenfarbe behandelt und zuvor abgeschliffen...

0

Was möchtest Du wissen?