Sushi und Ingwer? Wie passt das?

3 Antworten

In Inari Zushi ist auch oft Ingwer drin. Es muss aber nur ein Hauch sein und ganz zart geschnitten. Schmeckt super! Passt auch gut zu Shiitake und Karotten. Die brate ich in Ingwer und Knofi an und lösche das mit Mirin, dashi und Shoyu ab. Die Karotten nur leicht, dass sie bissfest sind. Passt auch gut mit Frühlingszwiebel-Julienne und feinen Lachsstreifen oder Dosenthunfisch als Tatar gemischt mit feinen Ingwerstreifen, etwas Wasabi und Shoyu. Damit kannst Du Maki Rollen oder nigiri Bällchen füllen.

Ja man kann es durchaus hineintun. Hat ja fast dieselbe Wirkung wie der Wasabi also die Schärfe. Nur schmeckt es halt etwas fruchtiger. Ich glaube du kannst es mit fast allem kombinieren,am besten zusammen mit vielen anderen Zutaten,zum Beispiel Paprika,Fisch,Avocado. Aber es gibt nichts was nicht geht :D lg dovahkiin11

Dankeschön :). Soll ich die wasabi dann weglassen oder weniger machen?

0
@Rikky120

Ich weiß ja nicht wie scharf du es magst. Ich esse generell wenig Wasabi aber wenn du auf Schärfe stehst,warum nicht?

0

der eingelegte Ingwer dient zur "Neutralisierung" der Geschmacksnerven zwischen den einzelnen Happen, deswegen wird er auch nicht IN einem Gericht verwendet sondern DAZU gereicht!

Man kann ihn aber auch genauso darin essen. Wo ist der Unterschied ob du dir erst das Maki und dann den Ingwer in den Mund steckst oder ob du gleich Eides zusammen hineintust. Sorgt nämlich für eine angenehme Schärfe im essen und wird auch sonst im essen selbst und nicht dazu serviert,zum Beispiel im wok.

0
@Dovahkiin11

frischen ingwer gebe ich auch gerne in wok-gerichte oder currys. aber ich finde den eingelegten ingwer fast noch intensiver und v.a. süßlicher. mir wäre er im sushi zu dominierend, meiner meinung nach würde er da den feinen fisch/gemüse/reis-geschmack überdecken.

deswegen esse ich ihn lieber dazwischen.

wie fast alles ist das aber natürlich eine geschmacksfrage, und es kann jede/r so handhaben wie er/sie möchte :P

0

Was möchtest Du wissen?