Sushi gut verträglich?

10 Antworten

Prinzipiell ist Reis am abend nicht so gut verträglich - alle Stärkeprodukte nicht. Eiweiß (Fisch) auch nicht. Also lieber mittags essen. Aber Japaner leben statistisch gesehen mit am längsten und das liegt gerade am Fisch und Gemüse bzw. Verzicht auf Milchprodukte, wenig Süßes, wenig Alkohol, wenig Fett. Wenn Du auf Glutamat und Zusatzstoffe z.B. Süßstoff verzichtest, sollte Dir asiatische Kost auf Dauer eher besser bekommen. Ingwer ist auch gut für den Magen, von grünem Tee könntest Du u.U. aber leichten Durchfall bekommen, aber er schützt vor Krebs.

Also es ist wohl bekannt, dass es äusserst gesund sein soll. Beneide jeden, der das runter bekommt;-)

Ich würde in diesem Fall eher vegetarische Sushi oder Maki wählen da der rohe Fisch oft wg. Keimen Magenprobleme auslösen kann.

ich hab noch nie Sushi gegessen, wie schmeckt Sushi so?

...zur Frage

Vegetarisches Sushi?

Gibt es eine vegetarische Art von Sushi ?

...zur Frage

Milchbrötchen bei Magen Darm Infekt?

Verträglich oder eher nicht ?

...zur Frage

Kaffee für Magen/Darm?!

Guten Morgen liebe Community,

ich bin leidenschaftlicher Kaffee Trinker. Seit etlichen Jahren schon. Wo das anfing und ich wirklich viel getrunken habe, hatte ich nie Probleme. Seit neustem jedoch merke ich dass ich nach dem Kaffee-Genuß oft auf Toilette muss und zwar ziemlich direkt nach dem ersten Schluck. (großes Geschäft). Des weiteren denke ich dass generell mein Magen und mein Darm empfindlich auf den Kaffee reagieren.

Kann das sein oder ist das alles bloß Einbidung? Ich würde so ungern auf den Kaffee verzichten müssen. Wie kann es sein, dass er mir mal nichts ausmacht, dann doch wieder etwas?

Viele Dank im Voraus. Gruß Diagnostik

...zur Frage

Sushi bei Magen-Darm?

Hallo, ihr Lieben. Bei Magen-Darm-Grippe ist es laut Internet und Ärztin gut, leicht Verdauliches zu essen. Brühe, Kartoffelbrei usw., usw. sind erlaubt und u.a. auch gekochter Reis. Wäre es dann nicht sogar okay, wenn man Sushi ist? Fisch ist doch ebenfalls leicht verdaulich, dann noch umwickelt mit Reis? Wäre doch das perfekte Magen - Darm - Essen? :) Freue mich über fundierte Antworten und ggf auch Links! Grüße.

...zur Frage

Intermittierendes Fasten nach Magen-Darm-Infekt?

Ich mache seit ein ein paar Wochen Intermittierendes Fasten, d. h. Ich esse 20 Stunden nichts und habe dann 4 Stunden zur Kalorienaufnahme. Mir gefällt das sehr gut und kam auch sehr gut damit klar. Ich hatte einen Magen-Darm-Infekt und habe jetzt nachdem ich wieder gesund bin Probleme so viel in kurzer Zeit zu essen. Ich werde das jetzt erstmal auf 8 Stunden strecken. Hat jemand Erfahrung mit solchen "Problemen"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?