Sushi gesund ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Einige Zutaten für Sushi können ungesunde Inhaltsstoffe enthalten z.B. Konservierungsmittel, Geschmacksverstärker wie Glutamat, Süssstoffe, Farbstoffe wie im Wasabi. Vermutlich wirst Du in billigen Supermarktsushi auch solche industriell günstig herstellbare Zutaten und minderwertigeren Fisch bekommen. Gesundheitsfanatiker machen Sushi aus Naturreis, Naturessig und mit Bio Shoyu. Schmeckt nicht jedem. Der Geschmack des Fisches sollte ja im Vordergrund stehen. Japaner leben deshalb so lange, weil sie Abwechslung und Vielfalt im Ernährungsplan lieben, also gar nicht so oft Sushi essen, sondern auch Suppen mit Gemüse, Tempura, milchsauer vergorenes Gemüse, keine fetten Milchprodukte, kaum Zucker oder süsse Getränke, statt Fleisch mehr Fisch und Tofu. Viel grüner Tee, viel Bewegung. Dazu kommt dass sich ein eher kühles feuchtes Seeklima und eher Untergewicht positiv auf die Lebenserwartung auswirkt. Du kannst also den stärkehaltigen Reis bzw die Nudeln mit viel Ballaststoffen aus Gemüse und Obst und Hülsenfrüchten wieder wett machen. Beim Einkauf Deiner Sushi Zutaten kannst Du darauf achten, dass Du auf chemische Zusatzstoffe verzichtest. O genki de! Bleib gesund!

wer sagt denn,das alles, was kalorien enthält ungesund ist die Soya sauce bei den Sushis ist das ungesündeste

In 4kilo sushireis kommt 7-10 esslöffel zucker rein. Gilt aber nur im westen. In japan ist der reis eher sauer statt süßlich. Verteilt auf 4kg reis, denke ich, dass der zucker nicht viel ausmacht^^ Also haut rein!

Gesund und klaorienhaltig schließt sich doch gar nicht aus.

jokerfreak 19.02.2016, 00:19

Eben!

Z.B. Vollkornbrot hat relativ viele Kalorien, ist aber trotzdem gesund.

0

Sushi ist in erster Linie nicht schädlich, da es nur natürliche Zutaten beeinhaltet. Allerdings solltest du nicht zu viel davon essen, da in den Nori-Blättern (das Grüne drumrum) sehr viel Jod enthalten ist und das wiederum in rauen Mengen schädlich für den Körper sein kann.

Ansonsten kann man eigentlich sagen, dass du Suhsi ohne Bedenken genießen kannst. Es gilt natürlich die Faustregel, dass alles ganz frisch ist und du keinen verdorbenen oder alten Fisch zu dir nimmst, sofern dir die vegetarischen Variationen nicht genügen.

Boah, dieses "gesund oder nicht" ist überflüssig wie ein Kropf weil man sich die Gesundheit mit jeder einseitigen Ernährung die Gesundheit ruinieren kann. Sushi ist Fisch und Reis und damit so gesund, dass Japaner bekanntermaßen sehr sehr alt werden, besonders die Menschen auf einigen Inseln, die viel Fisch, Tang und sowas futtern und bis ins hohe Alter arbeiten.

Du bekommst von mir einen Stern für die albernste Frage des Tages! Sushi ist ein Produkt aus verschiedenen variablen Zutaten. Wenn diese Zutaten "gesund" sind, ist auch das Sushi "gesund", wenn nicht, dann nicht. Und wenn du sechs bis acht "gesunde" Sushi isst, ist das "gesund", 26 oder 28 wären es nicht. Und wenn Reis ungesund wäre, dann wäre ein Großteil der Menschheit längst ausgerottet. Erst denken (oder lesen), dann fragen, dickes B!

Reis ist gar nicht Kalorienhaltig m.m.

Was möchtest Du wissen?