Survival Nahrung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich persönlich finde EPA's gar nicht mal schlecht. Allerdings weiß ich jetzt nicht so genau, ob und wie viel sich da in den letzten Jahren verändert hat. Ein größerer Vorrat an EPA ist dann doch ziemlich schwer und eher etwas für Leute, die ein Transportmittel benutzen. Das gilt zumindest für die Art von EPA, die zu meiner BW-Zeit noch aktuell war. Für diejenigen, die alles auf dem eigenen Buckel schleppen müssen, ist das EPA eher zweite Wahl. Natürlich findet man auch in Supermärkten ausreichend Produkte, die lange haltbar und als Notration geeignet sind. Z. B. Reis, Nudeln, Hülsenfrüchte, Erbswurst, Studentenfutter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mochr275 28.03.2014, 10:44

Aber ein EPA reicht doch locker für 2 Tage oder ? Und es passt doch auch in einen Rucksack , also der Karton jetzt .

0
Terrier74 04.04.2014, 15:59
@mochr275

Ja, reicht es. Und wenn man das alles noch mit etwas Wildnisnahrung strecken kann, reicht es auch drei Tage. Dennoch ist solch ein Karton relativ schwer und nimmt auch viel Platz im Rucksack weg.

0

Was möchtest Du wissen?