Surfen im Internet, schneller Rechner oder schnelle Leitung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zum SURFEN ist es ziemlich egal ob du ne 2000er oder 16000er DSL-Leitung hast (es sei denn bei Medieninhalten wie Videos oder so). Ne schnellere Leitung sorgt NICHT für den schnelleren Aufbau. Die Responsetime vom Server ist wichtig und die ändert sich zwischen den einzelnen DSL-Geschwindigkeiten nicht. Was nen großen Unterschied machen würd wär der Umstieg auf Internet via Kabel.

Naja, der Rechner kann auf jeden Fall schneller - oft ist die Internetverbindung auf dem Rechner aber falsch konfiguriert, wodurch die eigentlich mögliche Geschwindigkeit ausgebremst wird. Ausserdem bremsen noch schlecht programmierte Firewalls, Virenscanner und Zusatzdienste (meist Sicherheitstools) des Browsers.

Der Rechner sollte zum Surfen schon etwas Leistung mitbringen. Gerade Flash und Videos sollen ja ruckelfrei rüberkommen, dein Lieblingsbrowser sollte schon flüssig laufen. Monstermaschinen sind nicht nötig.

Für große Datenmengen braucht man eher eine schnelle Leitung. Obwohl die Flatrate dabei noch wichtiger ist. Dann kann man ohne Zeitdruck auch mal was länger warten.

Meiner Ansicht nach ist das wichtigste die schneller Leitung und der Rechner ist eher sekundär.

Die Leitung d.h. die Internetverbindung ist wichtig. Die Rehner ist immer schnell genug die Signale aus Internet zu behandeln.

Definitiv die DSL-Geschwindigkeit. Wenn du mal Daten auf eine externe Festplatte verschoben hast, weisst du, wie schnell deine Rechner laden könnte...

ein durchschnittlicher oder etwas langsamerer pc tut es auch, wichtig ist eine schnelle internetverbindung!

die Leistung der Leitung ist das ausschlaggebende und nicht die Taktung des PC

Hab seit 3 Monaten DSL 16000 er Flat.Ein Pc Doktor war bei mir und meinte nur"Mein Gott ist der schnell".Da ich nur wenig vergleichsmöglichkeiten habe spricht das für sich.

Ausschlaggebung der Internet-Geschwindigkeit: 99% Ausschlaggebung der Leistung des Computers: 1%

Was möchtest Du wissen?