Suppenhuhn - Hühnersuppe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da würde ich ganz klar sagen im normalen Kochtopf. Wenn deine Erkältung da ist und du brauchst ganz schnell was, dann den Schnellkochtof... Mußt aber auch immerhin noch 2/4 Std warten können.

Es ist ganz gleich, worin die Suppe gegart wird. Im Schnellkochtopf geht es auf jeden fall s c h n e l l e r :-)und das gute Würzen mit Kräutern und Gemüse nicht vergessen.

In meiner Familie kam bei ersten Erkältungsanzeichen, Kratzen im Hals und Mattigkeit dann Hühnersuppe zum Einsatz. Und in manch anderer sicher auch. Es ist ein altes Hausmittel, Hühnersuppe zu servieren, wenn es einem nicht gut geht(nicht nur bei Erkältung). Sie tut einfach gut, wärmt von innen und riecht angenehm. Außerdem ist guter Schlaf vorprogrammiert und die Erkältung dann hoffentlich bald vergessen. Dázu empfehle ich das Buch "Hühnersuppe für die Seele". Gute Besserung!

Sehe ich auch so. Suppe ist in diesem Fall Suppe. DH

0

Hallo, es ist schon wichtig wie das Huhn gegart wird. Für die berühmte "Hühnersuppe" auf jedenfall kalt aufsetze mit Wurzelgemüse und einer gespickten Zwiebel (Lorbeerblatt mit 2 Nelken an der Zwiebel befestigen) 2-5 Wacholderbeeren 6-8 Pfefferkörner und Salz. Dann 2-3 Stunden lansam köcheln damit sich die Inhaltstoffe aus Haut,Fett und Fleisch lösen können. Legen sie mehr wert auf das Fleisch dann das Huhn in kochendes Wasser legen und Salz zum Schluss zugeben. MfG

Aus den Antworten kann ich keine klare Linie erkennen, somit scheint es auf die Wirksamkeit der Suppe nicht anzukommen, ob sie schnell dampfgegart oder geköchelt ist.

Danke für die hilfreichen Antworten!

Genau, es reicht wenn es Hühnersuppe ist.

0

Doch man sagt, dass Hühnersuppe helfe (K I) – seit Jahrhunderten.

Was möchtest Du wissen?