Supermoto für maximal 4500 Euro!

2 Antworten

Das wird nix eng werden.

Der Haken an der Sache ist, daß seit Einführung der Euro3 Abgasnorm vor fast 8 Jahren nur noch ein Hersteller überhaupt leistungsstarke Einztylinder in erwähnenswerter Stückzahl produziert. Und genau die eigentlich auch absolut Konkurenzlos ist, zumindest was die Performance angeht. Aber eine gute 690er KTM für unter 4500 wird echt schwer werden.

Ne kleine Alternative wäre noch die BMW G650Xmoto oder XChallenge mit geänderten Felgen. Alle anderen Möglichkeiten sind deutlich älter.

btw nen unbeschränkten A Schein haste?

Ich habe einen A2 ich kann also alles fahren wenn ich es drossel! :) Wie siehts denn mit einer Husky aus?

0
@RandomName345

Äherm, Nein. genau das ist das Problem.

Bei den Vorgaben mind 40PS und unter 160Kg bleibt nur noch ein winziges Fenster frei. Ab 43,2 PS muß das Mopped nämlich schwerer als 160Kg sein um das Limit von 0,2kw/Kg nicht zu überschreiten.

So ein Mopped gibt es nicht auf dem Markt. Die XT660X ist mit an die 180Kg viel schwerer. Die KTM 690SMC wird nur mit 39PS für den A2 homologiert weil sie zu leicht ist. Genauso die Suzuki DR-Z400SM , eben falls 39PS.

Alles was mehr als 40PS hat aber leichter als die klopsige XT oder ne MZ Baghira (gleicher 660err Motor) ist, geht ned in den A2 Schein.

0
@Effigies

KK und wenn man sagt es darf weniger PS sein was gibt es da so? es sollte aber keine 125sein

0

Was gibt es denn so bei älteren Modellen?

0
@RandomName345

Nichts was die erwünschten 40PS schafft. Mit den alten 34PS Drosselsätzen gibt es einiges.

Supermotos haben genau wie Enduros ein großes Problem mit den depperten Einfall unserer Politkasper , ein schweres Mopped wäre ein sicheres Mopped.

0
@RandomName345

So, schaun wir hier noch mal rein.........

Was gestern irgendwie mal wie vom GF Server verschluckt wurde war die Frage warum du überhaupt ne Supermoto willst?

In der Frage steht "weniger fürs Gelände!" . Ne Supermoto is überhaupt nix fürs Gelände. Straßensportreifen und Gelände, das passt nicht.

Also was bringt dich auf die Idee SM und warum ned ne Tourenenduro?

0

Honda FMX 650

Erreicht die 40PS nur mit Motor-Tuning , ist über dem Gewichtslimit und wird seit fast 8 Jahren nicht mehr gebaut.

0
@Effigies

Ist aber extrem pflegeleicht und wartungsarm.

0
@Iflar

Das is ne alte Güllepumpe auch. Aber danach war halt ned gefragt.

0

Wieviel Werbungskosten maximal absetzbar von der Lohnsteuer?

Moin, da ich am Mai mit meiner Ausbildung fertig bin und übernommen werde, wollte ich mal fragen ob es möglich ist fast die komplette Lohnsteuer zurück zu erhalten über die Werbungskosten am Jahresende? Verdiene knappe 2600-3000 Euro Brutto, je nach Schicht pro Monat. In einem Jahr sind also ~5000 Euro Lohnsteuer fällig. Werbekosten sind bei 30 Cent/km bei einer einfachen Fahrt von 65km und 230 Arbeitstagen ca 4500 Euro.

Ist es also möglich das ich von den ~5000 Euro Lohnsteuer um die ~4500 Euro zurück kriege? Oder gibts es da irgend wie einen maximal wert oder darf ein Prozentsatz von z.b. 50% nicht überschritten werden was dann maximal 2500 Euro bei 5000 Euro wären? Lies auch immer mal wieder was von nem Maximalbetrag von 3000 Euro dann mal wieder 4500 Euro? Gruß

...zur Frage

Supermoto, Enduro oder Naked Bike?

Hey Leute....also ich mache jetzt im Herbst den A1 Schein und ich werd zwar erst in nem Halben Jahr 16 aber dennoch überlege ich jetzt schon was ich mir dann holen werde....ich weiß das muss jeder für sich entscheiden und ich werde auch noch zum Händler Probesitzen, fahren (wenn ich den Schein hab) usw. dennoch würde ich mir ganz gerne die Meinung von jemand anderm einholen....Also zu meiner Lage: Ich überlege gerade zwischen Supermoto, Enduro und Nakedbike wobei mir vom Design her Supermotos besser als Enduros gefallen und etwa gleich wie Nakedbikes.....also ich finde da ich in Niederösterreich gleich bei Wien wohne und es im Umkreis von 1 Stunde nicht mehr höhenunterschiede als 4m gibt das eine Enduro unnötig wäre und ich sie nicht ausnützen würde....dennoch würde ich ganz gerne mal auch Wald und so fahren (ich weiß illegal blablabla) aber so Wald in Niederösterreich sollte doch auch mit ner Supermoto kein Problem sein?! Aber ich habe viel gelesen wo gesgat wurde man sollte sich lieber ne enduro kaufen und dannhalt wenn man möchte straßenreifen draufpacken und die kann dann alles was die Supermoto kann und noch ein wenig meh....meiner Meinung nach könnte ich mit dem Nakedbike höchstens über Feldwege und dann auch nicht alzu schnell....außerdem würde ich gerne Wheelies lernen was mit ner Enduro und Supermoto glaube ich einfacher ist....und wenns dich aufs maul haut geht weniger kaputt...also ist glaube ich Nakedbike ausgeschlossen...oder? Auch wenn ich 80% Asphalt und nur 20% leichtes Gelände fahren würde?...und dann ist die Frage ob Supermoto oder Enduro? Brauch ich eine Enduro oder ist sie wirklich so viel besser auch wenn ich straßenreifen draufziehe als ne Supermoto? Was sagt ihr? Oder reicht mir auch ein Nakedbike? Also für das "Gelände" welches ich befahren würde? Lg aus Österreich xZeRoTeX

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?