super starke regelschmerzen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hhm, also ich leide jetzt nicht an Übelkeit während der Periode, aber Rückenschmerzen habe ich hin und wieder und auch öfters mal stärkere Schmerzen.

Aber ich hab was gefunden, was mir hilft: Magnesiumbrausetabletten. Einfach in ein Glas Wasser geben und auf einmal trinken. Dann lösen sich die Krämpfe bei mir innerhalb kurzer Zeit auf. Bei starken Schmerzen sollte man eventuell einige Tage vor der Periode schon mit den Brausetabletten anfangen, um das Magnesium im Körper anzureichern.

Hast du es sonst schon mit Hausmitteln versucht? Wärmflasche, Entspannungsübungen, etc.? Die kann ich auch nur empfehlen.

Es gibt auch extra Schmerzmittel für Regelschmerzen, da musst du deinen Frauenarzt mal fragen.

Mit der Pille habe ich keine Erfahrung, aber der Zyklus soll wohl regelmäßiger, kürzer und schwächer sein. Ich kann deine Bedenken mit den Hormonen auf jeden Fall verstehen. Das muss echt nicht sein, aber du brauchst sie ja sozusagen nicht zu Verhütungszwecken sondern gegen deine Schmerzen. Am besten du lässt dich da nochmal richtig beraten!

Kiirschee 03.12.2013, 18:13

Danke. das mit dem magnesium werde ich mal ausprobieren. Ich hab schon so viel probiert.. jegliche schmerzmittel von der apotheke, auch verschreibungspflichtige. Wärmflasche etc. Auch schon alles durch. mein problem ist auch, dass ich die pille vergessen werde zu nehmen. Da ich kein grund der einnahme sehe. Wenn es zu Verhütungszwecken dienen würde, denkt man da ja auch ganz anders dran sie einzunehmen. aber vielen dank für deine Antwort.

0
bluejule 03.12.2013, 20:56
@Kiirschee

Ja, tu das auf jeden Fall.:) Aber vielleicht wirklich an den Tagen vorher schon den Körper mit Magnesium anreichern.

Aber es würde ja nicht nur die Pille geben, denn man kann auch hormonell mit dem Verhütungspflaster oder dem Nuvaring "verhüten" (was ja bei dir nicht nötig ist). Nur ob diese Möglichkeiten so effektiv wie die Pille sind, weiß ich nicht. Jedenfalls wäre das ja genauso sinnfrei, da du ja in dieser Hinsicht nicht verhüten musst.

0

Ich habe auch sehr starke Schmerzen, dachte dann, es läge daran, dass meine Periode mit dem Vollmond zusammen meist kommt. Dann aber merkte ich, dass ich ja immer schon die Periode hatte und nun mit vergehen von Jahren vielleicht (hundertprozentig sicher) Mangelerscheinungen da sind. Wenn Du das Geld hast, würde ich alles abklären, was ein Sportmediziner abklären kann, um die Leistung zu steigern, damit Du weisst, welche Mineralien Dir fehlen. Da ich das nicht machen wollte, habe ich nun rausgefunden, dass ich mit Bewegung die Schmerzen weg bekomme. Das braucht Überwindung, aber wenn ich 5 Minuten gehe, dann ists dann schon viel besser. -Den Tipp mit dem Magnesium werde ich mir merken, dieses aber muss ja zusammen mit Calcium im Verhältnis 1:2 eingenommen werden, weshalb ich nicht denke, dass ein Monopräparat mehr als ein Placebo sein kann. Placebo wäre perfekt, aber Magnesium alleine mehrere Male im Monat eingenommen hat einen Einfluss auf andere Mineralien, das kann nicht gut sein auf Dauer.

Was möchtest Du wissen?